• Lifestyle
  • Shopping
  • Bomberjacke für den Hund – Das Label Happystaffy entwirft Mode für frierende Vierbeiner

Shopping

Bomberjacke für den Hund – Das Label Happystaffy entwirft Mode für frierende Vierbeiner

Hundemode von Happystaffyme

tip Nähen Sie die Hundekleidung selber?
Aleksandra Bettin Nein, zwei Schneiderinnen setzen das für mich um.

tip Und Sie bestimmen das Design? ?
Aleksandra Bettin Genau. Zu unserem geschäftlichen Hintergrund: Wir haben die Firma vor knapp zwei Monaten gestartet, alles ist also sehr sehr frisch. Meine Vorstellung ist, mich einmal im Jahr mit einer jungen Designerin oder einem Designer zusammenzutun, um neue, interessante Designs zu entwickeln. Und da ist Berlin eine tolle Stadt dafür! Bisher war die Resonanz auf unser Projekt sehr positiv und ich könnte mir vorstellen, dass es für junge Designer auch spannend und abwechslungsreich sein kann, Hundebekleidung zu entwerfen. Das erfordert eine völlig andere Denk- und Arbeitsweise. Interessanterweise hören wir oft folgende Kommentare: „Wow die Bomberjacke ist echt cool, gäbe es die in meiner Größe, würde ich die auch tragen.“ Das hören wir von Kunden, aber auch von Menschen, die mit uns in Berührung kommen und keine Hunde haben. Es ist ein sehr gutes Feedback und bestätigt unser Konzept. Das ist etwas, was wir erreichen wollten. ??

tip Das heißt, die Idee dahinter ist, die Hunde so anzuziehen wie man auch Menschen anziehen würde??
Aleksandra Bettin Das klingt vielleicht lustig und ein bisschen verrückt, aber theoretisch: warum nicht?

Warum nicht mit hochwertigen Materialien und Designs überzeugen und sich von dem durchschnittlichen Angebot an Hundebekleidung abheben? Wie schon gesagt, ich bin der Meinung, dass Menschen – ganz besonders in Berlin – gerne ihren Stil und Geschmack auch auf ihren Hund übertragen möchten. Und das muss nicht automatisch heißen, dass man den Hund dabei verkleidet.

Hundemode Happystaffyme

tip Mit verkleiden meinen Sie, die Hunde anzuziehen, obwohl sie die Kleidung nicht brauchen? ?
Aleksandra Bettin Ja, genau. Mir ist wichtig, dass die Kleidung auch  eine Funktion hat, z.B. warm hält oder vor Regen schützt. Ich würde sagen: es muss funktional sein, es muss gut sitzen, es muss ästhetisch ansprechend sein und auch von hoher Qualität sein. So dass man sagt: Ja das finde ich cool, das ist mir jetzt nicht peinlich die Sachen meinem Hund anzuziehen.

tip Gibt es schon einen Laden in Berlin??
Aleksandra Bettin Nein noch nicht, wir haben uns aus wirtschaftlichen Gründen vorerst gegen einen richtigen Laden entschlossen. Wir verkaufen bisher ausschließlich online – über unsere Website, aber auch über den DaWanda und Etsy Shop. Wir haben internationale Kunden, z.B. aus Israel oder den USA. Wir sind in der Lage, zu günstigen Konditionen weltweit zu verschicken, was unser internationales Konzept zusätzlich verstärkt.  Diese Woche hatte ich z.B. eine erste Bestellung aus Taiwan. Aus meiner Sicht reicht der Onlineversand im Moment vollkommen aus. Und was das nächste Jahr mit sich bringen wird, das kann ich jetzt noch nicht absehen, aber langfristig wäre so ein schöner Laden irgendwo in Berlin natürlich schon erstrebenswert.  ??

Text: Lisa Staub

Fotos: Paul Aidan Perry

Weitere Informationen unter: www.happystaffy.me.

zurück | 1 | 2

Mehr über Cookies erfahren