Shopping

Das Buch als Tasche

Leseratten, die auch unterwegs in Bus und Bahn gern schmökern, kennen das: Das Buch muss umständlich aus der Tasche gekramt und
zwischen den Stationen dort wieder verstaut werden. Diese Unbequemlichkeiten werden auch in Australien als störend empfunden. Dort fabrizierte eine genervte Masseurin kurzerhand eine aus Stoff genähte Buchschutzhülle mit Trage­henkeln. „For Readers On The Hop“ (deutsch: Für Leser auf dem Sprung) taufte die findige Macherin ihr aus alten Bezügen oder Vorhängen hergestelltes Produkt, in das ein Stofflesezeichenbändchen eingearbeitet ist. Ihre Bekanntschaft mit dem Buchladen Hollmann brachte die praktische Schutzhülle schließlich nach Berlin.          

Text: flo
Foto: Judith Triebel

Buchhandlung Hollmann Markstraße 6, Reinicken­dorf, Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-13 Uhr,
www.hollmann-berlin.de

Mehr über Cookies erfahren