Shopping

Ein Memory-Spiel zum Selbstgestalten

Pikso - MemoryspielKein Spiel ist wie dein Spiel„, ist das Motto, mit dem der Berliner WENNDENN Spieleverlag versucht, das etwas altbackene Memoryspiel wieder ins Bewusstsein einer coolnessorientierten Zielgruppe zu bugsieren. Pikso heißt das individuelle Memospiel. Mit dem entsprechenden Baukasten lässt sich am heimischen Computer ein Spiel mit eigenen Motiven konzipieren. So können die liebsten Schnappschüsse schon bald auf der Oberfläche der selbstentworfenen Memorykarten prangen. Ob die Kartenpaare ganz klassisch mit demselben Motiv versehen werden oder aus Ge­gensätzen bestehen, die nur dem Besitzer des jeweiligen Spiels erkennbar sind, liegt in den Händen des jeweiligen Gestalters. Wen diese künstlerische Freiheit überfordert, der kann sich auch auf die Kreativität anderer verlassen und das fertige Memospiel „Die Berliner Imbissbude“ erwerben.

Text: han

WENNDENN Spieleverlag, pikso-Baukasten: 29,90 Euro, „Die Berliner Imbissbude“: 15,90 Euro, zu bestellen unter: www.pikso.de

Mehr über Cookies erfahren