Shopping

Pictoplasma-Bildband „Not A Toy“

pictoplasmaKleine wuschelige Viecher mit Glupschaugen, Manga-artige Girlies in schrillen Outfits und einäugige schwarze Kleckse mit riesigen Mäulern. Solch fremdartige Geschöpfe bevölkern das Pictoplasma-Universum, wie man es auch in Berlin auf dem alljährlich stattfindenden Festival für reduzierte und abstrahierte Figurendarstellungen in Kunst, Design, Computerspielen und Comics erleben kann. Nun treten die Kreaturen hinaus in die Realität und umgarnen den Menschen, wie der kürzlich im hauseigenen Verlag erschienene Bildband „Not A Toy“ dokumentiert. Einführende Essays geben Einblicke in die neuartige und bislang wenig erforschte Mischform aus Kleidungsstück, Kostüm und Figur. Mehr als 200 Abbildungen zeigen außerdem Entwürfe, denen stets ein Charakter zugrunde liegt. Anerkannte Modeschöpfer wie Issey Miyake, Walter van Beirendonck oder Bernhard Willhelm sind hier ebenso vertreten wie junge aufstrebende Talente.

Text: sla

Foto: James Prince, Chicago/Nick Cave and Jack Shainman Gallery, New York

Not A Toy – Radical Character Design in Fashion and Costume
Pictoplasma Publishing, 354 Seiten, 49,50 Ђ

Mehr über Cookies erfahren