Shopping

Retro rollern

MinimotoSieht aus wie eine, ist aber keine: Der Minimoto kommt im Look der Vespa daher, aber das ist auch schon alles an Ähnlichkeit. Der Roller in schwarz, hellblau oder mintgrün ist eine noch junge Erfindung von Andreas Keitel und Diedrich Heuer aus Hamburg, gebaut wird er in China, auf dem Markt ist er seit Anfang des Jahres. Das 45 Stundenkilometer schnelle Gefährt ist leichter, leiser und geräumiger als sein Pendant aus Italien. Seit Anfang Juni kann man den schicken Minimoto auch in Berlin testen, tageweise ausleihen oder kaufen.

 

Text: KaWa

 

Minimoto Showroom Brunnenstr. 158, Mitte, Mo-Sa 14-19 Uhr, Tel. 26 54 64 41 o. 0179 990 822 93, Leihgebühr: 25-30Ђ tgl., ?Preis: ab 849Ђ, www.minimoto.me

Mehr über Cookies erfahren