• Lifestyle
  • Shopping
  • Einkaufen auf der Schloßstraße: Die besten Adressen der Shopping-Meile

Shopping

Einkaufen auf der Schloßstraße: Die besten Adressen der Shopping-Meile

Auch im Südwesten Berlins floriert der Einzelhandel: Neben dem Kurfürstendamm ist die Schloßstraße in Steglitz Berlins bedeutendste Shoppingstraße. Zwischen U-Bahnhof Rathaus Steglitz und U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz liegen gleich vier Shopping-Center. Zählt man das Naturkaufhaus, das eine große Auswahl an nachhaltigen und esoterischen Produkten bietet, dazu, sind es sogar fünf.

Zudem passiert man auf der Schloßstraße unzählige kleine Läden und Fachgeschäfte. In den vier Einkaufszentren kann man Ware großer Marken wie Zara, Hollister und Maisons du Monde shoppen. Aber auch neue, unabhängige, innovative Geschäfte entdecken. Wir stellen euch 12 Shopping-Adressen auf der Schloßstraße vor, die Teil jedes Einkaufsbummels sein sollten.


Fair, gesund und vegan einkaufen im Naturkaufhaus

Schlossstraße Zurück zur Natur: Was im Naturkaufhaus in Steglitz verkauft wird, ist naturbelassen, nachhaltig und/oder vegan.
Zurück zur Natur: Was im Naturkaufhaus in Steglitz verkauft wird, ist naturbelassen, nachhaltig und/oder vegan. Foto: Imago Images/Joko

Nachhaltige Kleidung, naturbelassene Kosmetik, Yoga-Bedarf: Bei allem, was im Naturkaufhaus in der Schloßstraße verkauft wird, ist der Bezug zur Natur noch sichtbar oder fühlbar.

Kleidung aus Hanf und Leinen, Kosmetik, die hochgradig hautverträglich und auch für Allergiker geeignet ist, natürliche Feinkost wie Müsli und Schokolade bestimmen das Sortiment. Wo naturschonend gearbeitet wird, ist natürlich auch vegane Ware ein Thema: Im Naturkaufhaus bekommt man zum Beispiel Schuhe aus pflanzlich gegerbtem Leder.

Wer sich vom Konzept des Naturkaufhauses angesprochen fühlt, sollte auch den Esoterik-Bereich, das Yoga-Zubehör und das große Sortiment an Baby- und Kinderbedarf nicht außer Acht lassen.

  • Das Naturkaufhaus Schloßstraße 101, Steglitz, Mo-Do 10.30-19.30 Uhr, Fr+Sa 10.30-20 Uhr, Tel. 030/797 37 16, www.naturkaufhaus-gmbh.de

Das innere Kind wecken bei Werken, Spielen, Schenken

Schlossstraße Nicht nur Familien, auch Hobbybastler*innen und Spielfreudige werden fündig bei Werken, Spielen, Schenken.
Nicht nur Familien, auch Hobbybastler*innen und Spielfreudige werden fündig bei Werken, Spielen, Schenken. Foto: Imago Images/Schöning

Familien, Hobbybastler*innen und Spielfreudige in ganz Steglitz und darüber hinaus kennen Werken, Spielen, Schenken. Seit den 1970er-Jahren wuchs das Familienunternehmen stetig. Die Steglitzer Ladenfläche beträgt heute 2500 Quadratmeter und lädt zum Stöbern ein.

Was Werken, Spielen, Schenken so besonders macht, ist das vielseitige Sortiment und die freundliche, fachkundige Beratung. Nicht umsonst setzt sich das Geschäft auch in Zeiten des Online-Shoppings gegen Konkurrenten durch.

Alles Erdenkliche zum Basteln und selber Machen, Künstlerbedarf, darüber hinaus Geschenkverpackungen und Schönes für Kinder wie Modelleisenbahnen und sogar ferngesteuerte Autos findet man in dem Geschäft unter der Tiburtiusbrücke.


Sich mit Glück in Tüten eindecken bei Hussel

Schlossstraße Schokolade und Naschwerk in seiner schönsten Form gibt es beim Traditionsunternehmen Hussel.
Schokolade und Naschwerk in seiner schönsten Form gibt es beim Traditionsunternehmen Hussel. Foto: Imago Images/Segerer

Schokolade, Weingummis, feinste Pralinen: Das Hussel-Geschäft auf der Schloßstraße ist nicht mehr wegzudenken aus dem Kiez und eine unbedingte Anlaufstelle während einer Shopping-Tour.

Die Qualität der zart schmelzenden Schokoladen, fluffigen Gebäcke und bunten Naschwaren von Hussel lässt sich mit einer über 70-jährigen Familientradition erklären.

Vor allem zur Advents- und zur Osterzeit herrscht in der Steglitzer Confiserie Hochbetrieb. Für Pralinen ist allerdings immer der richtige Zeitpunkt, finden wir.

  • Hussel Confiserie Schloßstraße 112, Steglitz, Mo-Sa 9.30-20 Uhr, Tel. 030/793 19 16, www.hussel.de

Shoppen gegen den Welthunger im Sirplus Rettermarkt Steglitz

Schlossstraße Joghurt, Obst, Gemüse: In unserer Überflussgesellschaft verschmähen wir viele "unperfekte" Lebensmittel – dagegen kämpft SIRPLUS!
Joghurt, Obst, Gemüse: In unserer Überflussgesellschaft verschmähen wir viele „unperfekte“ Lebensmittel – dagegen kämpft SIRPLUS! Foto: Imago Images/Müller

18 Millionen Tonnen unbedenkliche Lebensmittel wandern in Deutschland jährlich in den Müll. Indem man das Konzept von Sirplus unterstützt, kann man helfen diese Zahl zu drücken.

Denn das deutschlandweit arbeitende Startup rettet Lebensmittel, die aus der Norm fallen, und verkauft sie wieder. Das können zum Beispiel Produkte sein, deren Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen ist, die aber noch vollkommen unbedenklich sind. Oder eine krumme Möhre, die der Bauer aufgrund ihres Erscheinungsbildes nicht los wird.

Ein Teil der Welt hungert, doch eigentlich werden mehr als genug Lebensmittel produziert. Einen triftigeren Grund, um bei Sirplus einzukaufen, braucht man wohl nicht.

  • Sirplus Rettermarkt Steglitz Schloßstraße 94, Steglitz, Mo-Sa 9-20 Uhr, www.sirplus.de

Besondere Teile aus den 80ern und 90ern bei Change Vintage ausgraben

View this post on Instagram

A post shared by Change Vintage (@change_vintage)

Eines hatte die Schloßstraße dringend noch gebraucht: ein Geschäft, das schöne, besondere Vintage-Mode verkauft. Vor einigen Jahren wurde diese Marktlücke dann von Change Vintage gefüllt.

Modeinteressierte können bei Change Vintage wahre Schätze finden, die schon in den 80ern und 90ern hip waren und jedem modernen Outfit den letzten Schliff verleihen. Wer auf günstige Second-Hand-Ware hofft, wird hier enttäuscht, aber auf das neue Lieblingsteil könnte man bei Change Vintage durchaus stoßen.

  • Change Vintage Schloßstraße 102, Steglitz, Mo-Sa 12-18 Uhr, bei Facebook

Andere unterstützen mit einem Einkauf im Haus der guten Taten

Schlossstraße Mit einem Einkauf im Haus der guten Taten unterstützt man Behindertenwerkstätten, soziale Projekte und kleine Familienbetriebe.
Mit einem Einkauf im Haus der guten Taten unterstützt man Behindertenwerkstätten, soziale Projekte und kleine Familienbetriebe. Foto: Haus der guten Taten

Bessere Arbeits- und Lebensbedingungen für Menschen, die in Behindertenwerkstätten arbeiten, die fair oder einfach in kleinerem Umfang produzieren und daher einen geringeren Umsatz haben: All jene unterstützt man mit einem Einkauf im Haus der guten Taten.

Alle Gewinne, die in dem gemeinnützigen Geschäft umgesetzt werden, werden zudem an soziale Projekte gespendet.

Das Haus der guten Taten wartet mit einem breiten Produktsortiment auf – von Schokolade über Schuhe bis hin zu Büchern. Jedes Produkt erzählt seine eigene Geschichte: über die Schicksale der Menschen, die es produziert haben.

  • Haus der guten Taten Im Schloss, Schloßstraße 34, Steglitz, Mo-Sa 10-20 Uhr, Tel. 030/797 898 910, www.coeo-berlin.de

Highlights für Haus und Wohnung shoppen im Maisons du Monde

Sich ein sichere und auch schönes Zuhause zu schaffen wird in unserer schnelllebigen, teils überfordernden Welt immer wichtiger. Das weltweite Interesse an Innendesign ist in den letzten Jahren stetig gestiegen. Auf diesen Zug ist vor zehn Jahren auch das französische Unternehmen Maisons du Monde aufgesprungen.

Das Besondere an dem Einrichtungsgeschäft? In den französischen Headquarters arbeiten Innendesigner*innen daran, die schönsten Einrichtungstrends erschwinglich zu machen. Die Designs sind mal bodenständig und gemütlich, mal modern und weltläufig, mal einfach nur schön.

Und das beste: Maisons du Monde ist nicht nur ein Einrichtungshaus, sondern auch eine Stiftung, die sich für Umweltschutz, nachhaltige Holzwirtschaft und faire Arbeitsbedingungen einsetzt: ganz nah am Zeitgeist und zugleich ein Eldorado für Einrichtungsfreaks.

  • Maisons du Monde Im Boulevard Berlin, Schloßstraße 10, Steglitz, Mo-Sa 10-20 Uhr, Tel. 030/772 01 141‬, www.maisonsdumonde.com

In ein gutes Gefühl investieren bei Lascana

Schlossstraße Lascana steht für schöne Wäsche für alle weiblichen Körperformen.
Lascana steht für schöne Wäsche für alle weiblichen Körperformen. Foto: Katja Böhm

Besonders Frauen haben es in unserer Gesellschaft nicht immer leicht, sich in ihrem Körper wirklich wohlzufühlen. Das deutsche Unternehmen Lascana hat es sich zur Aufgabe gemacht, Bademode und Lingerie zu designen, die „hält“, was sie verspricht – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes.

Frauen jedes Erscheinungsbilds sollen sich in Lascana-Produkten gut gekleidet, wohl- und vor allem schön fühlen. In den Läden, so auch in der Steglitzer Filiale, findet man schöne Wäsche in modernen Designs für nahezu alle Körperformen, darüber hinaus geschmackvolle Homewear, Bademode und sogar Schuhe.

  • LASCANA Im Schloss, Schloßstraße 34, Steglitz, Mo-Sa 10-20 Uhr, Tel. 030/616 556 97, www.lascana.de

Geschirr mit fast 300-jähriger Tradition kaufen bei Villeroy & Boch

Schlossstraße Fast 300 Jahre alt ist die Erfolgsgeschichte des Keramikherstellers Villeroy & Boch.
Fast 300 Jahre alt ist die Erfolgsgeschichte des Keramikherstellers Villeroy & Boch. Foto: Imago Images/J. Knippertz

Es war um 1748 in Lothringen. François Boch, eigentlich ein Eisengießer, begann gemeinsam mit seinen Söhnen, Keramikware herzustellen – insbesondere Geschirr. Gemeinsam mit einem Freund machte er alsbald ein Unternehmen daraus.

Über 270 Jahre später ist Villeroy & Boch immer noch im Besitz beider Familien und hat weltweit expandiert. Der Name steht in der Hotellerie und Gastronomie und auch im Privaten für hochwertige Produkte und ganze Innenausstattungen für Badezimmer und Küche. Mittlerweile produziert das Unternehmen auch aus anderen qualitativen Materialien wie Stahl oder Holz.

Ein Bummel durch die Filiale in der Schloßstraße ist sicherlich inspirierend, die fast 300-jährige Traditionsgeschichte dieses Unternehmens fasziniert.

  • Villeroy & Boch Schloßstraße 102, Steglitz, Mo-Do+Sa 10-19 Uhr, Fr 10-20 Uhr, Tel. 030/792 05 08, www.villeroy-boch.de

Auf den Geschmack kommen bei Violas‘

Schlossstraße Gewürze, Gewürzmischungen, feine Öle: Mit ihrem Feinkosthandel möchte Viola Fuchs andere mit ihrer Liebe für Gewürze anstecken.
Gewürze, Gewürzmischungen, feine Öle: Mit ihrem Feinkosthandel möchte Viola Fuchs andere mit ihrer Liebe für Gewürze anstecken. Foto: Violas‘

Schon seit Generationen wird in der Familie von Viola Fuchs gerochen, probiert und gemischt. 1948 eröffneten ihre Großeltern in Wiesbaden die Gewürzmanufaktur Müller.

Die Enkelin beschloss, das Familiengeschäft weiterzuführen. Violas Stammhaus befindet sich in Hamburg, eine Filiale gibt es seit ein paar Jahren aber auch im Steglitzer Shopping-Center Das Schloss. Neben besonderen heimischen und exotischen Gewürzen findet man hier auch feine Gewürzmischungen, interessante Reis- und Pastavariationen wie asiatischen Kokosreis, außerdem besondere Öle, Essige, Süßes und Gebäck.

Wer Viola Fuchs Faszination für Gerüche und Geschmäcker teilt, dem wird hier das Herz aufgehen.

  • Violas‘ Schloßstraße 34, Steglitz, Mo-Sa 10-18 Uhr, Tel. 030/793 02 017, www.violas.de

Schöne Zimmerpflanzen finden bei Blumen Weyer

1942 eröffnete die erste Weyer-Filiale in der Neuköllner Sonnenallee. Zuerst als Gemüsehandel. Fast 30 Jahre sollte es dauern, bis Bernd Weyer in zweiter Generation einen Blumen- und Pflanzenladen daraus entwickelte.

Erfahrung und Tradition machen sich bei Blumen Weyer bemerkbar. Die große Auswahl an Zimmerpflanzen, Kakteen und Sträußen hilft dabei, sich für etwas mehr Grün in den eigenen vier Wänden zu entscheiden.

  • Blumen Weyer Schloßstraße 111, Steglitz, Mo-Sa 9-18.30 Uhr, Tel. 030/792 99 29, www.blumen-weyer.de

Für den besonderen Aufguss zu Tee Gschwendner

Schlossstraße Über 40 Jahre Tee-Tradition: Bei Tee Gschwendner findet man neben klassischen Kräuter- und Früchtetees internationale Spezialitäten.
Über 40 Jahre Tee-Tradition: Bei Tee Gschwendner findet man neben klassischen Kräuter- und Früchtetees internationale Spezialitäten. Foto: Imago Images/JOKER

1978 wurden Albert und seine Frau Gwendalina Gschwendner für ihre Idee einen Teeladen zu eröffnen, noch ausgelacht. Heute gibt es über 125 Gschwendner-Franchise-Filialen in ganz Deutschland.

Wie bei jeder Erfolgsgeschichte war die Liebe und Leidenschaft zur Sache auch bei Tee Gschwendner ausschlaggebend. Der Genuss steht hier im Mittelpunkt. Loser Schwarztee aus Indien, hochwertiger Olongtee oder aromatische Kräuter- und Früchtetees: Nach einem Einkauf bei Tee Gschwendner wird man das Heißgetränk mit anderen Augen sehen.


Mehr Shopping in Berlin:

Jede Menge Einkaufsstraßen und Shopping-Kieze in Berlin findet ihr hier. Immer noch Lust auf Shopping? Hier sind unsere Einkaufs-Empfehlungen für den Kurfürstendamm und die Kantstraße. Außerdem verraten wir euch alles, was ihr über die Shopping-Mall Alexa wissen müsst.

Mehr über Cookies erfahren