Shopping

Vernissage zur Eröffnung der Showroom-Meile

Die Eröffnungsausstellung der Showroom-Meile 2010 „… how nice without utopia?“ thematisiert mit ausgewählten Exponaten Zukunft, Perspektiven und Utopien des Textildesigns. Gleichzeitig werden Trends und ihre Umsetzung in konkretem Textildesign untersucht. Vertreten ist u.a. Gregor Hohn, Preisträger des „Innovationspreis textil+mode 2009“. Er entwickelte eine therapeutisch-aktive Wundauflage zur Heilung chronischer Wunden, die regulierte unterschiedliche wundheilende Wirkstoffe bei Kontakt zur Wunde freisetzt.

„… how nice without utopia?“ ist zudem eine Kooperationsausstellung mit der Deutschen Guggenheim. Parallel zur Präsentation von Annette Köllings Modellen in der Deutschen Guggenheim zeigt das Epicentro Art Space Textil-Design-Arbeiten von Christian Dietsch und Hiroyuki Murase, Gregor Hohn, Elisabeth Holzer, Clara Schober, Isabel Vollrath und Annette Kölling. Utopie wird hier über die konkreten Exponate in beiden Ausstellungen als Realität präsentiert.

Vernissage am 19.1., 18 Uhr
im Epicentro Art Space, Karl-Marx-Allee 82-84,10234 Berlin Friedrichshain
Öffnungszeiten: 20.01.-24.01.10 11-19 Uhr

 

TERMINE ZUR FASHIONWEEK

FOTOGALERIE

STARTSEITE SHOPPING UND STIL

Mehr über Cookies erfahren