Mit der Bar im Monbijou Hotel läuft es gut. Und nun noch besser, seit Mario Grünfelder, einer „der“ Barmacher schlechthin, dort mitmischt. Das Restaurant des Boutique-Hotels am Hackeschen Markt konnte da bislang nicht mithalten. Bis jetzt. Ein Mann aus Ibiza hat das geändert. Der heißt Boris Buono und seine Vita ist so schräg, wie seine Küche kreativ, unangepasst und handwerklich oberste Liga ist. Gelernter Koch mit Stationen in den Sternerestaurants Noma in Kopenhagen und Sketch in London, halb Däne, halb Italiener, schmiss er vor zwei Jahren alles hin, mietete sich eine Wohnung auf Ibiza und eröffnete in der unteren Etage ein Popup-Restaurant, das inzwischen zu den kulinarischen Spots der Insel gehört. Tapioka-Hühner-Cracker zum Knabbern, Bélon-Austern mit Mezcal und Dickmilchschaum, Petersilienöl und Korianderblätter, geröstete Artischocke mit katalonischer Romesco-Sauce und Ziegenkäse erstaunen und beglücken und schmecken dennoch absolut verständlich. (Gerichte ab 14 Euro, Fünf-Gänge-Chef’s Menü 65 Euro). Gemüse auf der Grillplatte anrösten sowie dem Dill ein (vielleicht zu euphorisches) Comeback bescheren, darauf stehen er und sein Team, das wie ein Küchenballett agiert und den Laden auch dann bestens im Griff hat, wenn Buono gerade auf der Insel weilt. Die besten Plätze, sozusagen der Chef’s Table, befindet sich am Tresen zur offenen Küche: zuschauen, mit den Kochjungs plaudern, Weine der jungen Winzergeneration entdecken. Zwischen dem Produktverständnis der Nordic Cuisine, mediterraner Lässigkeit und ganz viel handfestem Handwerk lässt sich die Küche von Boris Buono dennoch in keine Schublade packen. Fest steht nur: Dem kulinarischen Berlin tut sie jetzt schon gut.

Adresse
Monbijouplatz 1, 10178 Berlin
Telefon
0157 74 05 25 20
E-Mail
info@monbijouhotel.com
Website
www.monbijouhotel.com
Location
Restaurant
Küche
International