Auf den Fensterbrettern stapeln sich Kochbücher. An die 250 Stück. Udo Knörlein sammelt sie seit seiner Kochlehre. Nun sind sie auch zum Namensgeber geworden: Kitchen Library heißt das Restaurant, das er zusammen mit seiner Lebensgefährtin Daniela Meyer in den Räumen der einstigen Trattoria Totò eröffnet hat. Es ist eine hübsche Paar-Performance, die die beiden abliefern. Er höchst engagiert in der Küche, sie äußerst herzlich im Service. Die kleine Karte ist in zwei Sektionen aufgeteilt. Fine Dining (à la Carte oder als individuell zusammenstellbares Menü) und Casual Dining als nonchalante Länderküche. Aus Deutschland etwa Königsberger Klopse, als (große) Vorspeise für 13 Euro, als Hauptgang 17,50 Euro. Ein braunes, statt weißes Sößchen, wunderbar leichte Klopse und ein geschmacksträchtiges, weil ordentlich Butter-gepimptes Kartoffel­püree, das verdient das hohe „wie bei Oma“-Lob. Statt durchgekochtem Rotkohl beschert ein Rotkrautsalat dem Ganzen eine Soulfood-Leichtigkeit. Ebenfalls aus dem Casual Dining folgt die USA mit Hamburger samt Camembert, saftigem Texas-Longhorn-Fleisch-Patty, dicken Fritten und hausgemachtem Chili-Ketchup, der unbedingt als Merchandising-Artikel verkauft werden sollte. Gekonnte kulinarische Spielereien legt Knörlein, der keine Scheu vor Gewürzen hat, beim Fine Dining an den Tag: Seine Bouillabaisse orientiert sich weniger am südfranzösischen Original, sondern geht mit fermentiertem Wirsing und roten Glasnudeln eigene Wege. Mit vorrangig deutschen Weinen (0,2 Liter ab 5,90 Euro, Flasche ab 21,50 Euro) von Traditionsweingütern, die ebenfalls neue Wege gehen – darunter Frieden-Berg von der Mosel mit seinem Auxerrois – rundet die Küchen-Bibliothek ihre erfrischend eigenständige und leidenschaftliche Performance ab.

Adresse
Bleibtreustraße 55, 10623 Berlin
Telefon
030 3125449
E-Mail
info@kitchen-library.de
Website
www.kitchen-library.de
Location
Restaurant
Küche
International