Mitten im Friedrichshainer Ausgehviertel hat einer der besten Burgerläden Berlins eröffnet. Eine Oase des guten Geschmacks inmitten gastronomischer Geschmacklosigkeiten. Dabei legen die Betreiber keine Hackpatties auf die Burgerbuns – sondern handwerklich zubereitete (Fleisch-)Spezialitäten. Sechs Stunden geschmorte Rinderbacke mit Sellerie beispielsweise. Oder Lammfleisch mit Hummus. Dazu reicht Roman Schönberger, der vor diesem, seinem ersten eigenen Laden unter anderem in der gehobenen Küche des Duke im Ellington-Hotel gearbeitet hat, klassische Pommes – oder ein wunderbar aromatisches Sweet Potato Mash. Und weil Tante Biggie alles andere als ein Imbiss ist, zapfen die Jungs Büble-Bier aus dem Fass oder schenken selbstgemachte Limonade aus. Trotz des hohen Aufwandes, selbst der Ketchup ist hausgemacht, bleiben die Preise zudem bezahlbar. 8,50 Euro kostet beispielsweise der köstliche Rinderbacken-Biggie.

Adresse
Kopernikusstraße 16, 10245 Berlin
Telefon
030 52104691
Website
www.facebook.com/TanteBiggie
Location
Restaurant
Küche
US-amerikanisch