Berlin mit Berlinern präsentiert von Mastercard Priceless Berlin

Zwischen Musikstudio und großstädtischem Wintersport

Wenn Henning Wehland um die Ecke gebogen kommt, könnte man glauben, der vom legendären Schauspieler Raimund Harmstorf zum Leben erweckte „Seewolf“ sein auferstanden: Wie die Titelfigur der in den 70ern ausgestrahlten Jack-London-Fernsehserie wirkt Wehland mit seiner Soliden Statur, dem Vollbart und zerzaustem Haar gleichermaßen handfest wie erlebnishungrig. Dass in dem seit 2004 in Berlin lebenden Rockmusiker ein Abenteurer steckt, er ein Faible für abseitige Pfade und Nischen hat, besingt er auf seinem letzten Album „Der letzte an der Bar“. Darin geht es um den Wahnsinn des Lebens, durchfeierte Nächte und den Willen, sich von niemandem beschränken zu lassen.

Bilder

Dabei ist der 47-Jährige nicht nur für seine eigenen Songs bekannt. Auch als Musikagent, Moderator oder Jury-Mitglied von TV-Casting-Shows mischt Wehland die Popmusikszene auf. Nur logisch also, dass er als Treffpunkt zur Tour den Plattenladen The Record Store vorgeschlagen hat: Der scheint für ihn auch sonst ein Dreh- und Angelpunkt zu sein. Von dort geht’s ins Musikstudio, wo die Gäste erfahren, wie Wehlands stücke entstehen. Später steht urbaner Wintersport auf dem Programm: Eisstockschießen, wie es bei BeachMitte möglich ist. Ob der dort gereichte Glühwein dann die Trefferquote erhöht?

Berlin mit Berlinern präsentiert von Mastercard Priceless Berlin
Musiker Henning Wehland führt durch Mitte
Mo 28.01., 16 Uhr
Treffpunkt 15.45 Uhr, The Record Store Berlin, Invalidenstr. 148, Mitte

12 €, buchbar auf priceless.com

++ Dieses Event ist Mastercard-Inhabern vorbehalten. ++
++ Hier geht es zum Facebook-Event. ++

TEXT: Eva Apraku

Kommentiere diesen Beitrag