Essen & Trinken in Berlin

Mmaah in Kreuzberg

Wer koreanisches BBQ probieren möchte, sollte den kleinen Imbiss Mmaah besuchen

mmaahEines muss man den beiden jungen Männern lassen, die den kleinen Imbiss am Columbiadamm betreiben: Sie haben sich einen strategisch perfekten Ort ausgesucht für ihren Imbiss Mmaah. Das Tempelhofer Feld liegt gleich um die Ecke, das Sommerbad Neukölln dahinter und direkt gegenüber der Volkspark Hasenheide. An hungrigen Mäulern fehlt es also nicht in dieser Gegend. Muss nur noch die Qualität stimmen. Immerhin: Koreanische Wurzeln bringen die Brüder Andreas und Sebastian Lechle mit, und es soll auch ein überliefertes Familienrezept existieren, nach dem sie ihre Speisen mit kleinem Equipment, aber großem Enthusiasmus zubereiten.

Sechs Gerichte stehen zur Auswahl: „Bulgogi BBQ mit Rind“ etwa oder „Hotgogi Potatoes“, ganz ohne Fleisch, aber gewürzt mit einer hausgemachten Sauce. Dazu noch diverse Kleinigkeiten wie Kimchi, koreanische Bratkartoffeln oder Mandu, die typischen Teigtaschen. Gereicht werden die Speisen auf schlichten Papptellern, sodass man sie gleich mit in den Park nehmen kann. 

Text: Marion Hughes

tip-Bewertung: Empfehlenswert

Mmaah Columbiadamm 160, Kreuzberg, Di–So 12–20 Uhr, www.mmaah.de

 

WEITERE EMPFEHLUNGEN:

My Cottage in Charlottenburg

Cafй NDuro im Grunewald

Txokoa in Neukölln

Le Bon in Kreuzberg  

Cafй Jää-äär in Wedding  

Die Weingalerie in Neukölln  

Prachtwerk in Neukölln  

Neni Berlin in Tiergarten  

Mercosy in Kreuzberg  

The Post nahe dem Potsdamer Platz

My Starklatsch Coffee in Prenzlauer Berg

Das Muse in Prenzlauer Berg  

Tischendorf in Neukölln

Das Muse in Prenzlauer Berg  

 

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentiere diesen Beitrag

[fbcomments]