Theater und Bühne in Berlin

Murat Topals „Culti Multi Show“ im Wintergarten

Die "Culti Multi Show" im Wintergarten ist von den wilden Straßen Neuköllns inspiriert

CultiMulti_DerginTokmakDie Karriere von Murat Topal verlief so ungewöhnlich, dass sie ihm jetzt viel Stoff für seine Varietй-Auftritte liefert. Der Ex-Polizist war zehn Jahre lang in Neukölln auf Streife, wechselte ins Schauspieler- und Stuntman-Fach und tritt heute als Comedian auf. Seine Plaudereien aus dem Cop-Alltag und Gags, die beherzt ethnische Klischees plündern, liefern der „Culti Multi Show“ im Wintergarten den Rahmen. Unschwer, daran akrobatische Nummern zu koppeln – wo die Artisten-Szene ohnehin eine höchst multikulturelle Zunft ist, und auf der Straße geborene Künste wie Streetdance längst ihren Weg auf die Bühne gefunden haben.

Streetsmart als HipHopper, Pizzakuriere oder Jung-Nazis verkleiden sich die Künstler im Lauf der Show. Mal wird ein schneller Breakdance hingelegt mit dem poliogeschädigten Dergin Tokmak, der an Krücken den Vortänzer gibt. Das russische Zwillingspaar Strakhov mimt im Hand-auf-Hand-Balanceakt martialische Russenmafiosi und balanciert kopfwärts auf Kalaschnikows. Einer der Muskelpakete steht Kopf auf einer Wodka­flasche. Wie immer schnürt das Regieduo Markus Pabst und Pierre Caesar einen leichten Mix, der für gute Laune sorgt.  

Text: Ulrike Rechel
Foto: Andreas Brueckelmair
tip-Bewertung: Annehmbar

Die Culti Multi Show
Wintergarten Varietй,
Mi.–Sa., 20 Uhr, So 18 Uhr, bis 17. August, ­
Karten-Tel. 58 84 33

 

weitere Theater-Rezensionen:

Nina Hoss Abschiedsvorstellung am DT mit „Hedda Gabler“

Nicht jugendfrei: „Das 12-Spartenhaus“ im Prater

Lars Eidingers „Romeo und Julia“ an der Schaubühne

Robert Wilsons „Peter Pan“ am Berliner Ensemble

„Mazzeppa“ an der Komischen Oper

Übersichtsseite Kultur und Freizeit in Berlin

 

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentiere diesen Beitrag

[fbcomments]