5x2 Freikarten für

Nahko and Medicine for the People live im Lido

Wenn ein Musiker mit dem Selbstverständnis eines Medizinmanns auftritt und seine Lieder als Therapie für die Massen verkauft, dann runzelt man als aufgeklärter Mensch ja erstmal die Stirn und fordert klinische Studien oder andere Erhebungen, die die Wirksamkeit des fraglichen Arzneimittels belegen. Sonst: dringender Quacksalberverdacht.

Hier also eine kurze musikmedizinische Prüfung des US-amerikanischen Musikers Nahko Bear, der mütterlicherseits puertoricanische und väterlicherseits philipinische Wurzeln hat und bei Adoptiveltern in Portland aufgewachsen ist. Die Wirkstoffe seines Medikaments: Lagerfeuergitarre, Travel-Romantik und Surfer-Posen, Easy-Listening-Melodien und eine sympathische Stimme, die ein bisschen an Uncle Kracker erinnert.

Liest man die Kommentare unter seinen Youtube-Videos, stellt man fest: Die Probanden sind begeistert. Es häufen sich Danksagungen und Liebeserklärungen, Geschichten von Menschen, die dank Nahkos Musik aus seelischer Dunkelheit herausgefunden haben oder nach mentaler Erkrankung schneller wieder gesund geworden sind.

Den größten Patienten aber, unsere Erde, kann sogar Nakho allein nicht retten, auch wenn er sich für saubere Energie in Reservaten einsetzt oder sich um ausgetrocknete Flüsse in Nordkalifornien oder Oregon kümmert. Die Erde rülpst, sagt er, hoffentlich kotzt sie nicht.

Dieser Hoffnung kann man sich im Grunde nur anschließen und Nahkos Medizin guten Gewissens weiterempfehlen. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie lieber Ihren Arzt oder Apotheker.

tip Berlin verlost 5×2 Freikarten für ihr Konzert am 20. Juli im Lido. Wenn ihr an unserem Gewinnspiel teilnehmen wollt, schickt eine E-Mail mit dem Betreff „Nahko“ an geschenkt@tip-berlin.de und schreibt uns, warum ihr gerne dabei sein möchtet.