Festival

Once in California im Dock 11

Kalifornisches Wetter haben wir schon; passend dazu komen die Künstler von der Westküste. Das Festival „Once in California“ versammelt frühere Mitstreiter von Sarah Shelton Mann, einer echten Szenegröße San Franciscos.

Foto: Emre Altan

„Natürlich habe ich sie alle geprägt, es geht mir um einen bestimmten Stil und um Perfektion in der Improvisation“, sagt Shelton Mann selbstbewusst. Wie sich die individuellen Künstler­egos dann aber doch durchgesetzt haben, kann man an den einzelnen Arbeiten begutachten: Yannis Adonious Raumerschaffungs-Solo „another land“, Christine Bonanseas Nietzsche-Auseinandersetzung „Only Human“ und Jorge De Hoyos Welterschließungs-Arbeit „Conduit“ (Foto). Shelton Mann selbst erforscht in ihrer Produktion „Echo/listening through walls“ mit der Opernsängerin und Experimentalmusikerin Pamela Z. den Raum zwischen dem Feedback.TM

Dock 11 Kastanienallee 79, Prenzlauer Berg, Do 9. – So 12.8., 19 Uhr, Eintritt 15, erm. 12 €

Kommentiere diesen Beitrag