• Startseite
  • Die besten Patisserien in Berlin: Törtchen, Tartelettes und Fein-Süßes

Berlins Beste

Die besten Patisserien in Berlin: Törtchen, Tartelettes und Fein-Süßes

In den besten Patisserien in Berlin treffen Liebhaber und Macher von Tartelettes, Macaron, Mignon und fein-süßer Ware einander. Die Patisserien der Stadt versüßen uns jeden Tag mit kunstvollen und kostbaren Kompositionen aus Mousse, Creme und Baiser.


Marc. Patisserie

Patisserien in Berlin: Marc. Patisserie in Neukölln
Baiser trifft Himbeere: Pavlova im Marc. Patisserie. Foto: Bettina Grabl

Marc Thiebauts Pavlovas scheinen nicht von dieser Welt und bieten eine ganz neue Fusion der Konsistenzen. Der gebürtige Lothringer lebt seit gut zehn Jahren in Berlin und hat ein eigenes Projekt gestartet: ein Edelstahlimperium mit riesigen Rührgeräten und Spritztüllen nebst beleuchteter Glasauslage, in der kleine Pavlovas aufgereiht sind wie Edelsteine. Ein One-Dish-Only-Konzept, wie es im Buche steht. Wer Baiser skeptisch gegenüber ist und war, wird hier wahrscheinlich die Meinung ändern. Sehr guten Kaffee gibt’s auch.

  • Marc. Patisserie Reuterstraße 53, Neukölln, Do–So 12–18 Uhr, Tel. 030/64 16 88 96, online

Café Komine

Der “Mont Blanc” im Café Komine: Maronencreme, Sahne, Cassis und Baiser. Foto: Café Komine/Hiroshi Toyoda

Dieses Schöneberger Patisserie-Café hat sich einem Kapitel der Backkunst verschrieben, das hierzulande nicht sehr häufig anzutreffen ist. Die Spezialität von Shin Komine sind feine französisch-japanische Kuchen und Törtchen aus eigener Produktion wie etwa Earl Grey Mousse mit Erdbeerecreme und Kastaniencremetörtchen.

  • Café Komine Welserstraße 13–15, Schöneberg, Sa+So 12–18 Uhr, Tel. 030/22 47 79 55, online

Anjoy Pastry

Patisserie in Berlin: Anjoy Pastry am Alexanderplatz
Internationale Patisserie-Kunst am Alexanderplatz: Anjoy Pastry. Foto: Susan Schiedlofsky

In der kleinen Patisserie lässt man sich von Desserts aus aller Welt inspirieren. Und so entstehen Köstlichkeiten wie Durian-Kokosmilch-Mousse auf Pandan-Buskuit, mit Litschi-Gelee-Himbeer-Mousse auf Vanille-Biskuit oder Yuzu-Cheesecake. Dieser Neuzugang unter den Patisserien in Berlin verpackt ungewöhnliche Geschmackskombinationen in hübsche Optiken.

  • Anjoy Pastry Karl-Liebknecht-Straße 23, Mitte, Mo–Sa 9–18 Uhr, So 12–17 Uhr, Tel. 030/62 86 09 42, online

Du Bonheur

Patisserie in Mitte: Du Bonheur
Im Du Bonheur: klassische Pariser Patisserie. Foto: Du Bonheur

Das Du Bonheur ist ein sehr schöner, sehr französischer Laden am Rand von Mitte. Besonders sind nicht nur die Croissants, sondern die vielen kleinen gebackenen Tartelettes und Törtchen und die großartigen, nicht überzuckerten Macarons. Großartiges, geschmackssicheres Handwerk.

  • Du Bonheur Brunnenstraße 39, Mitte, Do+Fr 9–19 Uhr, Sa+So 9–18 Uhr, Tel. 030/56 59 19 55, online

Jubel – Feine Pâtisserie

Filigrane Tartes und Cupcakes im Jubel – Feine Pâtisserie
Jubel – Feine Pâtisserie: filigrane Tartelettes, Cupcakes und Törtchen. Foto: Jubel/Caroline Prange Photographie

Schön anzuschauen sind sie, die oft grafisch gehaltenen Tartelettes und Törtchen in der genauso formschönen Auslage im Jubel, dem Klassiker unter den Patisserien in Berlin. Da ist etwa die Säure von Topfen oder Käse, die die Frucht einer Beere kontert, während man einfach nur Zuckriges vergebens sucht. Lucie Friedrich und Kai Michels führen die charmante Patisserie in einer ehemaligen Metzgerei.

  • Jubel – Feine Pâtisserie Hufelandstraße 10, Prenzlauer Berg, Mi–So 11–18 Uhr, Tel. 030/55 21 61 50, online

Gil Avnon Patisserie

Patisserie-Kunst auf höchstem Niveau bei Gil Avnon Patisserie in Berlin
Gil Avnon mach süße Teilchen zu Kunstwerken. Foto: The Dude for Food

Gil Avnon ist ein Patissier-Künstler, der schon im berühmten Hotel Dorchester in London gearbeitet hat. Sein Ziel ist es, „Patisserie-Produkte auf Premium-Niveau neu zu interpretieren, einzigartig zu präsentieren und vor allem mit höchstem Geschmack und Produktqualität zu produzieren.“ Dabei passt er die fast schon puristisch gestalteten süßen Köstlichkeiten jeweils saisonal an.

  • Gil Avnon Patisserie Schlüterstraße 71, Charlottenburg, Do–So 10–18 Uhr, Tel. 030/28 65 45 13, online

Canal Berlin

Canal Berlin: der Éclair-Spezialist
Éclairs in Berlin: Canal Berlin. Foto: Stephanie von Becker

Verliebt haben wir uns in Dana Canals Patisseriekünste, als wir zum ersten Mal ihr herrliches Eis probierten – aber verfallen sind wir ihrem Laden wegen den herausragenden Éclairs. Gefüllt mit luftiger Mousse oder intensiver Pistaziencreme aus Sizilien, Maracuja oder hausgemachtem Karamell, liebevoll dekoriert mit Schokoladenganache, Blüten und Früchten sind sie essbare Kunst – und gehören zu dem besten, was Fans von Patisserien in Berlin genießen können.

  • Canal Berlin Linienstraße 54, Mitte, Mi–Sa 12–19 Uhr, So 12–18 Uhr, online

Damaskus Konditorei

Viel mehr als Baklava: Die fantastischen syrischen Patisseriekreationen des Damaskus kombinieren Grießteig und softe Ricotta-Sahnecrème, Pistazien und Orangenblütenaroma. Mittlerweile mit drei Filialen in Neukölln und Moabit.

  • Damaskus Konditorei Sonnenallee 93, Neukölln, Mo–Do, Sa 9–22 Uhr, Fr 9–13.30 + 14.30–22 Uhr, So 12–20 Uhr, Tel. 030/70 37 07 11, online

Pasticceria Mangiarte

Süße Häppchen heißen in der Pasticceria Mangiarte “Mignon”. Foto: Marianne Rennella

Die italienische Pasticceria Mangiarte hat sich auf Mignon spezialisiert hat. Mignon bedeutet, dass sie alles in kleinen Häppchen herstellen, sowohl die süße, als auch die salzige Patisserie. Mangiarte bedeutet übersetzt Kunst und Essen, fusioniert zu einem Wort. Die Größe der Kleinigkeiten erlaubt es, dass man sowohl den Windbeutel mit Schokoladenpudding als auch das kleine Küchlein mit Kaffee probieren kann.

  • Pasticceria Mangiarte Danziger Straße 23, Prenzlauer Berg, Di–So 12–22 Uhr, Tel. 0176/47 36 52 90, online

Latodolce

Patisserien in Berlin: Latodolce in Kreuzberg
Das Latodolce versüßt jeden Tag im Graefekiez. Foto: Latodolce

In der „gläsernen Patisserie“ von Natalia Giordano stellt Patissier Alfredo süße Köstlichkeiten en miniature wie kleine Törtchen und „Icing Cakes“ her. Außerdem gibt es Lunchboxen mit Süßem und herzhaften Tramezzini zum Mitnehmen.

  • Latodolce Graefestraße 11, Kreuzberg, tgl. 8–18 Uhr, Tel. 030/92 27 42 74, online

Cookies & Co

Patisserien in Berlin: Tolle Nuancen im Cookies & Co
Feine Geschmacks-Nuancen werden im Cookies & Co wunderschön kombiniert. Foto: Oliver Fox

In Sachen Kreativität kann es kaum eine andere Konditorei mit Cookies & Co. aufnehmen. Oder wo werden sonst Petersilienwurzelcrème, Basilikum und Nektarine kombiniert? Oder Lavendelkaramell und Calamansifrucht?  

  • Cookies & Co Senefelderstraße 4, Prenzlauer Berg, Mi–Fr 9–18 Uhr, Sa+So 10–18 Uhr, Tel 0173/375 48 96, online

KoJaKe

Ja, auch in Karlshorst kann man vegane Kuchen und Torten genießen – Konditormeister Jan Ketel hat sich darauf spezialisiert. Übrigens in Deutschlands erster rein pflanzlicher Meisterkonditorei und Pâtisserie, wie er sagt. Bio-Zutaten und nachhaltige Produktion stehen dementsprechend im Vordergrund. Seine Produkte finden sich in Berlin bei zahlreichen Filialen der Biocompany, der Denns-Märkte und in Unverpacktläden.

  • KoJaKe Dönhoffstrasse 35a, Lichtenberg, Abholung nach Vorbestellung, online

Mehr Berliner Backkunst

Den ultimativen Überblick zur Pizza-Backkunst findet ihr hier. Berlin hat außerdem auch fantastische vegane Kuchen und Torten. Und wir empfehlen Euch tolle Bäckereien in Berlin

Übrigens: Immer neue Gastro-Tipps gibt es hier. Alle aktuellen News und Empfehlungen aus der Berliner Gastro-Welt gibt es in der Rubrik Essen und Trinken. Immer noch hungrig in Berlin? Mit der Berlin Food App von tipBerlin ist das passende Restaurant schnell gefunden.

Folgt unserem Instagramaccount @tipberlin_food!

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad