Kleingarten

Porzellanbeet von Heimgart

Microgreens sind gesund und vor allem konzentriert aromatisch: Die Berliner von Heimgart packen sie in ein formschönes Porzellanbeet

Foto: Heimgart

Man könnte an dieser Stelle die Wissenschaft bemühen. Und die käme dann zu dem Schluss, dass die jungen, gerade erst grün gewordenen Sprösslinge von Radieschen, Rucola oder Rotkohl ihren ausgewachsenen Geschwistern einiges voraus haben: Diese so genannten Microgreens sind reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen, sie wirken antioxidativ, sie sind ungeheuer aromatisch und auch für Kleinkinder roh verträglich.
Aber mal ehrlich: Essen ist ja vor allem auch ein soziales Erlebnis. Und da macht es einfach Spaß, seinen Sprossen beim Sprießen zuzusehen und sich nach zehn, zwölf Tagen den Kohl aufs Brot zu schnippeln. Schön ist das ganze auch. Die Porzellanmanufaktur Selbmann aus Weiden hat dem kleinen Beet ein Bett gebaut.

Heimgart Das Porzellanbeet kostet inklusive zweier Sorten Microgreens 29,90 Euro. Die bio-zertifizierten Samenpads in den Sorten Gartenkresse, Rauke, Brokkoli, Radieschen, Rotkohl und Senf sind für je 1,99 Euro nachbestellbar. www.heimgart.com

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentare