Essen & Trinken in Berlin

Posh Teckel in Neukölln

Und noch eine neue Bar in Neukölln. Betreiberin Judith Schmitt erklärt, warum der Club unverzichtbar sein wird.

Posh Teckel in Neukölln

tip Warum der ungewöhnliche Name „Posh Teckel“?
Judith Schmitt Wir haben eine Dackeldame namens „Ella“. Sie ist hier in Kreuzkölln bekannt wie ein bunter Hund.

tip Demnächst präsentiert Ihr eine Ausstellung von Mi­chael Spencer Jones, dem bekannten Britpop-Fotografen. Ist das auch ein thematischer Schwerpunkt?
Judith Schmitt  Wir verstehen uns als Musikbar in besten Sinne und unser Schwerpunkt liegt dabei ganz eindeutig auf Musik aus UK. Peter Hook (New Order, Joy Division) hat uns zur Eröffnung persönlich viel Erfolg und alles Gute gewünscht.

tip Warum fühlt man sich bei euch in Neukölln am wohlsten?
Judith Schmitt Posh Teckel ist eine echte Kiezkneipe. Der Mix aus Musik, das Angebot aus Berliner und bayrischem Bier und leckerem Barfood fügt sich harmonisch in die quirlige Gastronomielandschaft im Kiez ein. Und es gibt eine Bühne mit viel Platz für Musiker aller Stilrichtungen.    

Interview: Dirk Teuber

Foto: Gerd Metzner

Posh Teckel Pflügerstraße 4, Neukölln, ?Mo–Fr 17–3 Uhr, Sa 19–3 Uhr

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentare