tip-Preview

tip-Preview: „In My Room“ am 31.10. im Kino Hackesche Höfe

Der letzte Mensch: Der Berliner Regisseur Ulrich Köhler schickt in „In My Room“ einen Mann auf eine einsame, ungemein spannende Reise

Pandora

Armin (Hans Löw) ist ein typischer (zugezogener) Berliner. Er macht irgendetwas mit Medien und lebt so, als wäre das mit dem ­Erwachsenwerden nicht so dringend. Dabei ist er eigentlich schon in den mittleren Jahren. Als er in seine Heimatstadt fährt, ein typisches (west)deutsches Provinznest, um seine ­sterbende Großmutter noch einmal zu sehen, da geschieht etwas Außerordentliches: Wie aus dem Nichts sind plötzlich alle Menschen verschwunden. Armin ist (vielleicht) der letzte Vertreter der Gattung. Was macht das mit ihm? Der ­Berliner Filmemacher Ulrich Köhler variiert in „In my Room“ klug ein klassisches Motiv, dem er viele spannende neue Facetten abgewinnt. 

tip-Preview: „In My Room“, Mi 31.10., 20 Uhr, Kino Hackesche Höfe

Die Freikarten sind weg. Sie können aber noch reguläre Tickets and der Kinokasse erwerben.

Kommentiere diesen Beitrag