Theater und Bühne in Berlin

Richard III. in der Schaubühne

Richard III.

Lars Eidingers Richard, verwachsen und klumpfüßig, ist in dieser Kampfarena von Anfang an ein Außenseiter. Er war gut genug, für seinen Bruder, König Edward (Thomas Bading) die Schmutzarbeit auf dem Weg zur Macht zu machen. Jetzt wird er vom Hofstaat verachtet. Gerade, weil der Krüppel nicht dazugehört, wird er die Spielregeln der Macht kühl durchschauen. Der hochreflektierte Psychopath, eines der faszinierendsten Scheusale der Theatergeschichte, ermordet seine Verwandten, verhöhnt seine Opfer, mordet sich an die Macht. Eidinger spielt Richards Staunen darüber, wie leicht das geht. Selbstverständlich durchschaut er auch seine eigenen schmutzigen Geheimnisse. Er hat keine Scheu, sie vor sich und dem Publikum auszubreiten. Die Freude an der eigenen Ruchlosigkeit wird zum narzisstischen Kick – erst als er endlich an der Macht ist, kippt sein Macht- und Blutrausch in panische Paranoia.

Text: Peter Laudenbach

Foto: Arno Declair

Termine: Schaubühne, Karten-Tel. 89 00 23

Mehr über Cookies erfahren