• Startseite
  • Santucci Cycles – Alte Teile, neue Bikes

Santucci Cycles – Alte Teile, neue Bikes

Foto: Dan SantucciDan Santucci sammelt in seiner Berliner Werkstatt originale ­Einzelteile und Designer-Rahmen aus Frankreich, Österreich, Deutschland und Japan und bastelt sie nach den Wünschen seiner Kunden zusammen. „Jedes Rad sollte zum Fahrer passen, dafür braucht es die absolute Liebe zum Detail“, sagt der 37-jährige US-Amerikaner. Auf diese Weise sind schon 17 Fahrräder entstanden, die zwischen 850 und 1?500 Euro kosten.

Viele haben alte Rahmen von Peugeot und sehen sehr edel aus. Nebenbei restauriert er auch alte Rennrad-Klassiker: „Der Trend in Berlin geht zwar momentan zum Rennrad, aber weil es für die Innenstadt zu unbequem ist, werden viele in Zukunft eher mit Halbrennern unterwegs sein. Das heißt: Leichtbau, gute Bremsen, Nabendynamo und nur drei Gänge, die reichen völlig aus für die Stadt.“

Text: Simon Grothe

Foto: Dan Santucci

Santucci Cycles www.santucci-cycles.com

MEHR ZUM THEMA RADFAHREN IN BERLIN

 

Mehr über Cookies erfahren