Musik & Party in Berlin

SAVVY Contemporary in neuen Räumen

Der Projektraum SAVVY Contemporary bezieht neue Räume im Silent Green im Wedding.

SAVVY Contemporary in neuen Räumen

Der Projektraum SAVVY Contemporary und sein Gründer Bonaventure Ndikung stehen für die Perspektive von der Peripherie her, für einen Ansatz, der endlich nicht-westliche Kunst ins Zentrum rückt (womit Ndikung ins Kuratorenteam der documenta 14 berufen wurde). Nun eröffnet SAVVY nach einigen Jahren in Neukölln die neuen Räume im Silent Green, einem ehemaligen Krematorium im Wedding. Kein lauter Start, sondern ein leiser, nachdenkender, wie man es von SAVVY gewohnt ist: Mit der Ausstellung „Welcome to Applied Fiction“ von Jean-Pierre Bekolo, einem der wichtigsten Filmemacher Kameruns, der Wahrnehmung, Begriffe und Prozesse radikal hinterfragt. Bekolo zerlegt das Film- und Ausstellungsmachen in seine Einzelteile, um genauer zu analysieren, was beides in der Gegenwart bedeuten kann.   

Text: SD

Foto: Jean-Pierre Bekolo

SAVVY Contemporary im Silent Green Plantagenstr. 31, Wedding, Di–So 14–20 Uhr, 11.–25.2. Eröffnung 10.2. 18 Uhr

Kommentiere diesen Beitrag