Genremix

„Schneeflöckchen“ im Kino

Berlin in einer nahen Zukunft, in der keine Gesetze mehr gelten. Die ­beiden Killer Tan (Erkan Acar) und Javid (Reza Brojerdi) entdecken ein Filmmanuskript, in dem genau das drinsteht, was die beiden getan ­haben – und demnächst tun werden!

Demand Film

Ein Teufelskreis des Schicksals. Denn Eliana (Xenia Assenza) will die übelsten Auftragsmörder anheuern, um Tan und Javid um die Ecke zu bringen – die beiden haben ihre ­Eltern auf dem Gewissen. Und dann ist da noch ein mysteriöser Superheld unter Hochspannung.
Mit wenig Geld, aber unterstützt von Schauspiel-Prominenz wie Gedeon Burkhard, Alexander Schubert oder Adrian Topol, hat Regisseur Adolfo J. Kolmerer einen erfrischenden Genremix für Freunde der härteren Kost kreiert, der sich nicht um Konventionen schert.

„Schneeflöckchen“ bildet den Auftakt-Film des australischen Anbieters Demand.film auf dem deutschen Markt. Der Verleih geht neue Wege: Man kann sich Karten zu Vorstellungen in Kinos der CineStar-Gruppe vorab kaufen – erst wenn sich ausreichend Menschen für eine Vorstellung finden, läuft der Film auch. Informationen und Tickets hier.

Schneeflöckchen D 2017, 120 Min., R: Adolfo J. Kolmerer, D: Reza Brojerdi, Erkan Acar, Xenia Assenza, Alexander Schubert, Start: 20.9.

Kommentiere diesen Beitrag