Bar

Schwein gehabt: Das Truffle Pig in Neukölln

Im Truffle Pig wirkt mit Damien Guichard künftig einer der besten und unterhaltsamsten Barkeeper der Stadt

Foto: Stefan Wolf Lucks

Ob die Welt, also Berlin, wirklich noch eine Speakeasy Bar braucht? Aber nach dem ersten Schluck im Neuköllner Truffle Pig sind alle Zweifel von den Geschmacksknospen gespült. Was auch und überhaupt, so viel sei schon mal verraten, an Damien Guichard liegt, den die Cocktail Connaisseur*innen dieser Stadt schon aus dem Mr. Susan kennen könnten, aus dem brutal-lokalen Velvet oder sogar noch aus der hipsterigen Beuster Bar. Seit wenigen Wochen nun ist der Guichard Gastgeber in diesem Hinterzimmer einer Neuköllner Kneipeninstitution, das fortan selbstbewusster unter eigener Flagge sehen darf.

Kommt man rein in das Kautz & Kiebitz, muss man den Schweinefußstapfen hinterher, an den Toiletten vorbei, durch den großen Spiegel durch, dann den Feuermelder drücken – und schon sitzt man an der viereckigen Marmorbar. Dunkel ist es, die Samtstühle ziehen den Vibe aber eher ins Gemütliche. Die Cocktailkarte ist klassisch Guichard: verspielt, innovativ, in diesem wie jenem Sinne gehaltvoll. Es wird mit Zutaten wie Kokosnusscognac, Bananenlikör, gebackener roter Bete und Meerrettich gearbeitet. Und der „The Wood, the Bad, the Ugly“ (alle Cocktails 12 Euro) basiert auf Bourbon, der mit Waldmeister mazeriert wurde. Der „Artists Special“ wird mit einem rauchigen Whisky Blend, trockenem Sherry, Johannisbeeren Cordial und Zitrone gemixt, ein wunderbar erfrischender Sommerdrink, der stark genug ist, um einen die Alltagssorgen vergessen zu lassen, aber gleichzeitig die Guichard-typische Tiefe hat: rauchiger Whisky und saure Johannisbeeren klingen angenehm lange nach. Auch Klassiker können die Schweinchen, der Martini wird, neben selbst gemachtem Popcorn (salzig versteht sich), in einen wunderschönen Coupé-Glass serviert und hat genau die Intensität und Salzigkeit, die man sich von einem Gin Martini wünscht. Hier lässt sich der Abend gut ausklingen, oder auch einläuten. Damien Guichard ist charmant wie immer und hat im Truffle Pig seinen Platz gefunden: eine unprätentiöse Bar, in der man herrlich gute Drinks bekommt.

Truffle Pig Reuterstr. 47, Neukölln, Mi-Sa 20-3 Uhr www.trufflepigberlin.de