Erotik

Die 12 tollsten Sexshops in Berlin – von kinky bis alternativ

Verspielt, verrucht, versaut: unsere Stadt hat ein ausgelassenes Sexleben. Das zeigt sich nicht nur an den vielen Sexpartys, Clubs und Cruising Areas – sondern auch an den zahlreichen Erotik und Sexshops in Berlin. Ob Fetisch-Freaks oder Conscious-Lover – jeder findet hier das passende Geschäft für seine sexuellen Wünsche.

In der folgenden Auflistung fehlen die bekannten Ketten wie Erdbeermund, LSD und Orion. Wir stellen euch Erotikshops vor, die auf ihre jeweilige Art sehr besonders sind. Dabei werdet ihr in jedem dieser Shops ausführlich beraten und könnt die Produkte auch online erwerben.


Gorgeous

Gorgeous: ein unverkrampfter Erotikshop in Berlin. Foto: Gorgeous Berlin

Der Gorgeous Sexshop besticht durch ein gelungenes Nebeneinander von Kitsch, Witz und Sex. Die ornamentverzierte Wand als auch die roten Regale sind voll mit Sexartikeln oder Deko, sodass man sich zuweilen wie in einer Wunderkammer vorkommt. Hier findet ihr lustige Geschenke wie Plüschkissen mit Brüsten oder Sexspiele, aber auch erotische Literatur und allerlei Vibratoren für Mann und Frau. Ein Top-Seller sind die gehypten Druckwellen-Vibratoren für die Stimulation der Klitoris.


Brunos

Der bekannteste Erotikshop für schwule Männer in Berlin ist Brunos in Schöneberg. In dem großen, hellen Laden findet ihr eine gut sortierte Auswahl an Sextoys sowie an Klamotten, Unterwäsche und regenbogenbunten Pride-Artikeln. Dazu Belletristik, Sachbücher, queere Spielfilme und Pornos. Mittlerweile zieht der Laden mit dem bunten Berliner Buddy Bären am Eingang auch immer mehr Hetero-Pärchen an.

  • Brunos,  Maaßenstraße 14, Schöneberg, Mo-Sa 10-22 Uhr, www.brunos.de

Butcherei Lindinger 

View this post on Instagram

Puppy Metal @butcherei_lindinger Come over and join us

A post shared by Butcherei Lindinger (@butcherei_lindinger) on

Auf der Suche nach ein hochwertigen und besonderen Hundemaske? Bei Butcherei Lindinger werdet ihr fündig. Darüber hinaus gibt es für nahezu jeden Teil des Körpers eine passende Bekleidung aus Leder, Gummi, Textil oder Metall. Nicht ganz günstig, dafür qualitativ hochwertig und von Hand gefertigt. Wer seinen eigenen Traum aus Latex und Leder verwirklichen möchte, wird bei der Maßanfertigung bestens beraten. Spielzeug für verschiedene Fetisch-Vorlieben ergänzen das Sortiment.


Other Nature

In diesen alternativen Erotikshop in Berlin kannst du sogar deine Mutter mitnehmen.Foto: Other Nature
In diesen alternativen Erotikshop in Berlin kannst du sogar deine Mutter mitnehmen. Foto: Other Nature

Other Nature versteht sich als alternativer Sexladen und möchte der Vielfalt von Sexualitäten Raum geben. Und diese Philosophie spielgelt sich auch in der umweltfreundlichen und queer-orientierten Produktpalette wieder: hochwertiges, gesundheitlich unbedenkliches Sexspielzeug, auch speziell für Transgender-Personen, biologische Gleitmittel, Accesoires und erotische Literatur. Außerdem könnt ihr in den Workshop und Toy Partys von Othe Nature euren Horizont rund um Sexualität erweitern – momentan allerdings nur online.


Fun Factory

View this post on Instagram

Don't forget to reset your c*ocks tonight! . . . #stayathome #spreadlovenotviruses #daylightsavings #beplayful #loveyourself #madeingermany #madeforfun #funfactory {all toys in shop, link in bio}

A post shared by FUN FACTORY (@funfactory) on

Die Fun Factory ist einer der größten Erotikshops in Berlin, gestaltet nach den Entwürfen des Star-Designers Karim Rashid. Auf zwei Etagen findet ihr so ziemlich alles, was das sexuelle Vergnügen steigert: Von heißer Reizwäsche über technologisch hochgerüstete Dildos bis zu multifunktionalen Prostatastimulatoren. Seit über zwanzig Jahren arbeitet das Team des Bremer Unternehmens an innovativen Toys, die vor Ort gefertig werden. Hier kaufst du Qualitätsprodukte und, dank dem niedrigen CO2 Abdruck, auch noch mit gutem Gewissen.


Peitschenhandel

Der Fetisch Hof in Neukölln lässt die Herzen von Liebhabern des SM, Bondage, Spanking und Fetisch höher schlagen. Denn hier bietet Eigentümer Marco Simmat eine BDSM-Lounge, mietbare Spielräume und einen Lagerverkauf – den Peitschenhandel. Das Sortiment besteht aus einer großen Vielfalt an Peitschen, Rohrstöcken aber auch anderem Bondage- und SM-Bedarf.


Savage Wear

Seit 2004 wird bei Savage Wear Latex-Mode in Handarbeit gefertigt. Das Angebot reicht von Basics bis zu verspielten Kostümen für Frauen als auch Männer. Warum nicht mal die eigene Garderobe etwas aufmischen? Zumindest in Berlin ist ein knallenges Latextop auch alltagstauglich. In dem Friedrichshainer Laden kann man sich entweder von den hauseigenen Designs inspirieren oder selbst entworfene Outfits schneidern lassen.

  • Savage Wear, Gubener Straße 29, Friedrichshain, Di+Mi 13-18 Uhr, Do+Fr 13-20 Uhr, Sa11-18 Uhr, www.savage-wear.com

Schwarzer Reiter

Beim Schwarzen Reiter kommen Kink und Luxus zusammen. Der Laden in Mitte bietet eine exquisite Auswahl an Club- und Fetisch-Mode. Dazu findet ihr passende Accessoires wie Hals- und Armbänder oder Masken. Die Stücke der eigenen Linie BLCKLBL werde in Berlin und Italien von Hand gefertigt. Und was wären lustvolle Spiele ohne Spielzeug? Hochwertige Vibratoren, Men Toys und Fetisch-Artikel bekommt ihr hier auch.


Sexclusivitäten

„Think global – fuck local!“ – das ist das Motto des ältesten, feministischen Sexshops Deutschlands. Mit ihrem Angebot an Fair Toys möchte Besitzern Laura Méritt kleine Produktionsstätten untersützen und so gegen die Ausbeutung von Umwelt und Mensch angehen. Sowohl was das angebotene Spielzeug, als auch die Literatur angeht, steht die weibliche Sexualität im Vordergrund – in all ihren Variationen. Aktuell finden die sonst angebotenen Workshops zu feministischen Themen und Sex-Positivity nicht statt, ein Besuch im Laden ist jedoch möglich. Allerdings sollte man vorher anrufen.


Playstixx

Hier dreht sich alles um die die Lust von Frauen und Queers. Seit 1996 fertigen Stefanie Dörr und ihr weibliches Team besondere Dildos in der Manufaktur im Bergmannkiez an. Daneben bieten sie zahlreiche Produkte anderer Hersteller wie Strap-Ons, Vibratoren und Liebeskugeln an. Auch hierbei wird auf Nachhaltigkeit und Qualität bei Material und Herstellung geachtet.

  • Playstixx, Heimstraße 6, Kreuzberg, Mo-Fr 12-18 Uhr, Sa 12-17 Uhr, www.playstixx.eu

Hautnah

Ob für die Sexparty, den Clubbesuch oder das erotische Vergnügen in den eigenen vier Wänden: bei Hautnah findet ihr das richtige Outfit. Auf drei Etagen könnt ihr zwischen Korsagen, Latexbodys, Lederharnessen und schwindelerregend hohen Pumps stöbern. Ein Auswahl an Metallketten, Masken und Spielzeug bietet euch noch mehr Möglichkeiten, die eigenen Fantasien auszuleben.


Dos Santos Lederatelier

Designerin Petra Dos Santos kreiert tragbare Träume aus feinstem Leder. Ihr exquisiten Entwürfe können im Kreuzberger Showroom-Atelier bewundert und bei Interesse auf den eigenen Körper zugeschneidert werden. Individuelle Wünsche werden ebenso berücksichtig. Wer sich ein schönes Teil von Dos Santos gönnen, aber finanziell nicht zu weit aus dem Fenster lehnen möchte, sollte sich bei den erotischen Accesoires im Onlineshop umschauen.


Röschens Intimvitrine

Annerose Koschinski im wohl kleinste Erotikshop in Berlin. Foto: Jonas Kühlberg
Annerose Koschinski im wohl kleinste Erotikshop in Berlin. Foto: Jonas Kühlberg

Röschen’s Intimvitrine ist eine Perle unter den Erotikshops in Berlin und dank medialer Berichte mittlerweile eine kleine Berühmtheit. Seitdem Annerose Koschinski 1991 ihre Gartenlaube in einen Sexshop verwandelt hat, widmet sich mit großer Herzlichkeit ihren Kund*innen. Das Sortiment in ihrem kleinen Laden ist queerbeet. Koschinski geht mit den Trends aber setzt auch auf Klassiker. Und was sie selbst nicht da hat, versucht sie zu bestellen.


Sex in Berlin

Trotz Corona-Lockerungen in zahlreichen Branchen bleibt die Sexarbeit nach wie vor verboten. Ein mögliches Verbot von Prostitution steht sogar mittlerweile zur Debatte.

Mehr über Cookies erfahren