Musik & Party in Berlin

Silvester 2013 in Berlin

Einige der besten Berliner Clubs machen durch! So das Kater Holzig vom 31. Dezember bis 6. Januar, bevor das Haus endgültig schließt. In ausgiebiger Feierlaune sind auch Sisyphos, Weekend, Watergate und Tresor. Aber man kann es auch andernorts bunt krachen lassen.
Unsere Lieblingstipps für die Party des Jahres

silvester_Berlin-1371ERLESEN

Opera del Futuro Silvesterabend mit Burak Özdemir, Musica Sequenza und DJ Ipek
Der junge türkische Komponist Burak Özdemir collagiert gemeinsam mit dem Ensemble Musica Sequenza Giovanni Battista Pergolesis berühmte Oper „La serva padrona“ mit seiner Eigenkomposition „Fuga – The Electro-Baroque Opera“ und lässt somit barocke Klänge auf orientalische und jazzige Melodien treffen. Im Anschluss kann zu Fusion-Sound von DJ Ipek getanzt werden.
Radialsystem, Holzmarktstraße 33, Friedrichshain, Beginn: 21 Uhr, Tickets: www.reservix.de, Eintritt: zwischen 18 und 38 Ђ, nur Party: 10 Ђ

Silvester Pop Explosion Indie meets Rock
Mit den zwei Indie- und Rock-Partyreihen, dem wöchentlichen Indie Kollektiv sowie den samstäglichen Rockpartys (u. a. Star FM Club) hat der Magnet-Club die Ausgehmeile am Schlesischen Tor dominiert. Zum Abschluss kommen nun Fans beider Genres unter Leitung des Karrera Klubs zusammen, um zu feiern und zu trinken.
Magnet, Falckensteinstraße 48, Kreuzberg, Beginn: 22 Uhr, Eintritt: VVK 12 Ђ oder AK 15 Ђ, Specials: Silent Hits Floor mit 80s-, Oldschool- und Trashmusik

Nina Hagen Live in Concert Alt-Punkerin am Schiffbauerdamm
Während der Abend mit Nina Hagens interaktivem „Brecht-Lieder zur Klampfe“-Programm beginnt, ballt die Alt-Punkerin im weiteren Verlauf all ihre Kräfte und stürmt singend mit Freunden und Familie ins neue Jahr.
Berliner Ensemble, Bertolt-Brecht-Platz 1, Mitte, Beginn: 17.30 Uhr, Tickets: Theaterkasse, Eintritt: VVK30–50 Ђ

Neujahr auf Russische Art Wodka, Kaviar und Tanz
Silvester wird in Russland weitaus gebührender zelebriert, als es hierzulande der Fall ist. Und da sich die Crew des Studio dessen bewusst ist, wird neben Blini und Kaviar jede Menge Performatives geboten: Da mixt Dimitrij Schaad Cocktails zu Beats von DJ Зetin, während Performerin Liad Hussein mit russischen Tänzen anheizt und Oren Lazovski zum Akkordeon greift.
Maxim-Gorki-Theater/Studio, Hinter dem Gießhaus 2, Mitte, Beginn: 22 Uhr, Tickets: an der Abendkasse

Die Schöne Silvesterparty Glanzvoll für Erwachsene
Die „Party für Erwachsene“ hat für jeden Musikgeschmack den richtigen Floor parat: Ob Charts- & Discohits, Rockklassiker, Funk- & Soullieder – die Sause steht dieses Jahr unter dem sprudelnden Motto „Sparkling Diamonds“.
Kalkscheune, Johannisstraße 2, Mitte, Beginn: 21 Uhr, Tickets: 59 00 43 40, Eintritt: VVK35,70 Ђ, Specials: ermäßigter Eintritt zu später Stunde, ab 1 Uhr: 20?Ђ, ab 3 Uhr: 15 Ђ

Silvester mit Malediva Kabarett zum Jahresausklang
Das schwule Liebespärchen Lo und Tetta hat mit dem Musiker Florian Ludewig einen kompetenten Partner gesucht und gefunden. Gemeinsam wollen die drei weg von der Berliner Wirklichkeit Richtung Südsee.
TIPI am Kanzleramt, Große Querallee, Tiergarten, Beginn: 19 Uhr, Tickets: 39 06 65 50, Eintritt: 137–177 Ђ inkl. Begrüßungsgetränk und
4-Gänge-Menü

Silvesterparty Musikalischer Querschnitt im Kabarett-Theater
Die „Ma Baker“-Silvesterfeier lockt im Anschluss an Ades Zabels Show „Hallo 2014 – mit Edith ins neue Jahr“ zum gesitteten Tanz. Neben Disco-, Rock’n’Roll-, 80er- und 90er-Jahre-Songs kommen natürlich auch aktuelle Club-Kracher nicht zu kurz.
BKA-Theater, Mehringdamm 34, Kreuzberg, Beginn: 23 Uhr, Tickets: BKA-Theaterkasse, Eintritt: 18 Ђ, als Kombi­ticket mit „Hallo 2014 …“: 12 Ђ

Bassy Silvesterparty Karibische Vibes im Western Salon
Statt Fernreise im tristen Berlin abhängen? Das Bassy entschädigt mit einem Auftritt der exotischen Calypso-Band Lord Mouse & Kalypso Katz. Bei der anschließenden Party ist musikalisch von Jive über Soul bis hin zu Psychedelia alles zu erwarten.
Bassy Cowboy Club, Schönhauser Allee 17?a, Prenzlauer Berg, Beginn: 22 Uhr, Tickets: Vopo Records, Danziger Straße 31, Prenzlauer Berg, Eintritt: 16 Ђ

Soul Explosion Musik-Eskapismus
DJ Dynamite verspricht wie jedes Jahr einen zündenden Mix aus Deep Funk, Heavy Soul und Boogaloo – und alles von Vinyl. Wer beim Stichwort Soul auf schmusige Motown-Songs hofft, wird also enttäuscht.
Heimathafen Neukölln, Karl-Marx-Straße 141, Neukölln, Beginn: 23 Uhr, Tickets: 56 82 13 33, Eintritt: VVK 11 Ђ, Abendkasse 12 Ђ

Atomic Station Der Privatclub wird zum Outer-Space
Letztes Jahr wegen des Umzugs im Heimathafen in Neukölln, 2013 endlich wieder in den eigenen vier Wänden. Der Privatclub assoziiert Silvester noch immer mit der Weite und Gesetzlosigkeit des Weltraums. Heißt im Klartext: Die musikalische Spannbreite der Party ist gigantisch und erlaubt ist alles, was den DJs Mondee, Jan Pyroman, Olof Lundgren und Jack Pop gefällt.
Privatclub, Skalitzer Straße 85-86, Kreuzberg, Beginn: 22 Uhr, Tickets: 61 67 59 62, Eintritt: VVK 10 Ђ, Abendkasse 11 Ђ

Hot Rocket No. 13 Rock’n’Roll-Doppelpack
Die weihnachtliche Besinnlichkeit nimmt spätestens am 31. Dezember ihr rockiges Ende: Im Roten Salon wird das alte Jahr mit raffiniertem Retro-Charme vertrieben. Auf dem Programm stehen Rock’n’Roll, Rockabilly, Rock’n’Soul und 60s Wildstyle; zunächst live in Form der Band Ray & The Rockets, dann aus der Konsole mit DJ Lobotomy und Konsorten an den Decks.
Roter Salon, Rosa-Luxemburg-Platz, Mitte, Beginn: 21 Uhr, Tickets: 24 06 57 77, Eintritt: VVK 18 Ђ

Karen_Ven_Den_Berghe

Erlesenes Line-up, hübscher Höhepunkt: Emika im Gretchen

TECHNO & ELECTRO

Gretchen goes 2014 Von Electro über Drum’n’Bass & Dubstep bis hin zu Funk & House
Als Tempel der alternativen Beats gerühmt, öffnet das Gretchen zum Jahreswechsel alle Boxen und verwöhnt mit einem gewohnt bunten und vor allem basslastigen Programm. Besonders darf man sich auf die Live-Sets der britischen Electro-Musiker Clark und Emika freuen.
Gretchen, Obentrautstraße 19-21, Kreuzberg, Beginn: 23 Uhr, Tickets: www.koka36.de, Eintritt: VVK 22,50 Ђ

Kiez-Party mit Odyssee 2014 Berlins Psychedelic Music and Arts Festival
Mit einer Dauer von 40 Stunden zählt die Odyssee zu Berlins längsten Silvester-Events. Für die vier Dancefloors, auf denen insgesamt 50 Acts auftreten, und die zahlreichen Kunstausstellungen sowie Feuer-, Licht- und Video-Installationen reicht eine Nacht aber auch bei Weitem nicht aus. Nicht zu vergessen die faszinierenden Farb- und Lichtkreationen, die sich „Space Creators“ aus aller Welt erdacht haben.
SEZ, Landsberger Allee 77, Friedrichshain, Beginn: 22 Uhr, Tickets: www.koka36.de, Eintritt: bis 30.12. 35 Ђ, danach 40 Ђ, AK 40 Ђ

Fuck Me Now & Love Me Later – New Years Eve Silvester an der Spree
Der Arenaclub lockt zum Jahresabschluss mit einer Sonderausgabe der Rave-Reihe „Fuck Me Now & Love Me Later“. Neben dem Hamburger Oliver Schories wird auch das DJ-Duo AKA AKA vor Ort sein, um gemeinsam mit dem Trompeter Thalstroem, der bereits 2011 das Debütalbum der beiden Toningenieure verschönerte, die Tanzwütigen anzuheizen.
Arena Club & Glashaus, Eichenstraße 4, Treptow, Beginn: 22 Uhr, Tickets: www.koka36.de, Eintritt: VVK 25 Ђ

Silvestersafari Mega-Event mit gestandenen und aufstrebenden DJs
Das seit sechs Jahren in der Hauptstadt agierende Sommer-Safari-Team wagt sich nun erstmalig an eine Silvesterparty. Neben Altmeister Westbam, der in diesem Jahr mit seinem Album „Götterstraße“ ein unglaub­liches Comeback feierte, sorgen ­Thomas Schumacher und Senkrecht­starter Lexer für einen erfüllten Abend, der durch einen Liveauftritt des Berliner Komponisten Einmusik gekrönt wird.
Arena-Halle, Eichenstraße 4, Treptow, Beginn: 22 Uhr, Tickets: www.sommersafari.de, Eintritt: VVK 15–20 Ђ, ­Abendkasse 25 Ђ, VIP-Ticket inkl. aller Getränke (Softdrinks, Bier, Wein, Longdrinks, Shots), Zugang zur VIP-Empore: 79–99 Ђ

Weiterlesen: Silvesterparties für jeden Geschmack

Happy New Yeah Das Who’s who der Electro-Szene
Im Astra sorgen die Lokalmatadoren Lexy & K-Paul für einen impulsiven Electro-Abend. Das DJ-Duo wird dabei tatkräftig durch den „Stil vor Talent“-Labelgründer Oliver Koletzki sowie die DJs Sascha Braemer und Andreas Henneberg unterstützt.
Astra, Revaler Straße 99, Friedrichshain, Beginn: 23.59 Uhr, Eintritt: 25 Ђ zzgl. Gebühren

Silvester im Sisyphos Letzte Sause vor der Winterpause
Bevor der Club an der Rummelsburger Bucht in seinen wohlverdienten Winterschlaf fällt, werden dessen treue Anhänger noch einmal mit einer sechstägigen Sause belohnt, die neben Durchhaltevermögen eine ordentliche Portion Tanzbereitschaft erfordert.
Sisyphos, Hauptstraße 15, Lichtenberg, Beginn: 1.1.14, 1 Uhr, Tickets: vor Ort

Silvester 2013/2014 Same Procedure As Every Year
Unter Kennern wird ja gemunkelt, dass der Hype ums legendäre Berghain so langsam abreißt, und nun vor allem Touristen und Zugezogene die Hallen des ehemaligen Heizkraftwerkes aufsuchen. Ob das stimmt, zeigt sich am Silvesterabend, der traditionell schnell ausverkauft ist. Auf drei Floors legen sämtliche Resident-DJs bis in die Morgenstunden des Freitags auf.
Berghain, Am Wriezener Bahnhof, Friedrichshain, Beginn: 1.1.14 ab 1 Uhr, Tickets: limitierter Vorverkauf an der Kasse

New Year’s Eve Kompromissloser Underground-Techno
Seit 2006 geistert der Londoner mit dem lustigen Namen Zombie Disco Squad durch die Techno-Szene. Die Fans können sich jetzt auch von den Live-Qualitäten des Engländers überzeugen lassen.
Kosmonaut, Wiesenweg 1-4, Lichtenberg, Eintritt: 25 Ђ zzgl. Gebühren

Suicide Silvester Standardmäßige Sause ohne große Namen±
Die Betreiber schließen sich dem Hype um Silvester, der regelmäßig schon zu Beginn der Adventszeit ausbricht, nicht an, sondern sehen diesen Abend ganz pragmatisch als eine weitere Möglichkeit, intensiv zu feiern. Daher wird auch auf große Namen verzichtet, frei nach dem Motto: Der Partywillige tanzt, egal wer die Plattenteller anschubst.
Suicide Circus, Revaler Straße 99, Friedrichshain, Beginn: 23 Uhr, Tickets: an der Abendkasse, Eintritt: 15 Ђ

NYE – Club Night Über den Dächern der Stadt
Das Week-End feiert vom 27. Dezember bis zum 4. Januar an jedem Abend. Zu Silvester veredeln Topmodel Eva Padberg und ihr Mann Niklas Worgt, der unter dem Pseudonym Dapayk die Minimal-Techno-Szene anführt, die Party. Das Kollektiv From Karaoke To Stardom spielt live.
Week-End, Alexanderstraße 7, Mitte, Beginn: 22 Uhr, Tickets: Abendkasse, Specials: geöffnetes Dach mit wunderschönem Ausblick über die gesamte City

New Year’s Eve Showdown Silvester ist das bessere Weihnachten
Getreu diesem Motto vereinigt das Watergate-Team sämtliche Energie­ressourcen, um in der Nacht der Nächte eine geballte Ladung elektronischer Beats abzufeuern. Freuen kann man sich auf zwei Live-Sets von Guillaume & Coutu Dumons sowie den Resident Ruede Hagelstein.
Watergate, Falckensteinstraße 49, Kreuzberg, Beginn: 1.1.14, ab 1 Uhr, Tickets: Abendkasse

IM KIEZ

Jahresrückschau im SO 36
Warum ein aufwendiges Line-up schaffen, wenn man das Jahr mit denen beenden kann, die regelmäßig den Laden beleben? Das SO 36 verzichtet auf große Namen und feiert den Jahresabschluss lieber mit seiner Allstars Crew.
SO 36, Oranienstraße 190, Kreuzberg, Beginn: 23 Uhr, Tickets: www.koka36.de

Schampus & Currywurst Entspannte Ball-Gesellschaft
Walzer, Tango oder Foxtrott: Unter Anleitung von Tanzcoach Maren Bergholz lassen sich selbst Tanzmuffel motivieren, den einen oder anderen Klassiker aufs Parkett zu legen. Dazwischen und danach wird die Stimmung durch einen bunten Mix aus 80er-Jahre-Trash, Pop- und Indie-Songs angeheizt. Das auf Schampus und Currywurst reduzierte Buffet bietet die nötige Stärkung.
Grüner Salon der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Mitte, Beginn: 21 Uhr, Tickets: vor Ort oder VVK

Silvester im neuen SchwuZ Größte Gay-Lesbian-Party der Stadt
Auf drei Tanzflächen mixen insgesamt zehn DJs die beliebte SchwuZ-Vielfalt. Da kann zum Disco-Sound der 70er- bis 90er-Jahre in trashiger Glitzerwelt ebenso wie zu angesagter Pop- und Rockmusik getanzt, gelacht und geschmust werden.
SchwuZ, Rollbergstraße 26, Neukölln, Beginn: 23 Uhr, Tickets: ausschließlich an der Abendkasse, Eintritt: 13 Ђ bis 0 Uhr, danach 15 Ђ

Kreuzberg Calling Silvestersause Silvester in der Tante Emma 20er-Jahre-Style mit Film und Musik
Ob mit Monokel, Frack und Schnauzer oder einfach nur zeitlos elegant – in der Tante Emma am Schlesischen Tor wird dem Jahreswechsel mit Swing, Funk und Soul entgegen gesehen. Für Liebhaber hingegen wird das schwarze Gold der Zwanzigerjahre ausgegraben.
Tante Emma, Köpenicker Straße 1, Kreuzberg, Beginn: 21 Uhr, Eintritt: 10 Ђ

Jetzt Tickets für Silvester sichern 

Silvester in der Ankerklause Kiez-Party mit ursprünglichem Charme
Wer hätte vor einigen Jahren gedacht, dass Kreuzkölln mal zum angesagtesten Kiez der Stadt avanciert? Dabei bilden gerade Traditionslokale wie die Ankerklause das Fundament für diesen Erfolg. Wer seinen Neujahrsabend also nicht einer der großen Massenveranstaltungen anvertrauen will, sollte auf Nummer sicher gehen und beim Sound von Olli Golightly feuchtfröhlich ins Neujahr tanzen.
Ankerklause, Kottbusser Damm 104, Kreuzberg, Beginn: 16 Uhr, Eintritt: reinkommen und lostrinken

Phonoelit Allstars NYE 2013 From the Dusk of 2013 till Dawn of 2014
das Eschschloraque. Während die meisten Läden der Umgebung teuren Cafйs und Anwohner Hotels weichen mussten, hält sich der urige Club noch immer und zaubert mit den DJ-Teams TimeCoderz und poco1oco & joernchen ein buntes Potpourri an elektronischen Klängen.
Eschloraque, Rosenthaler Straße 39, Mitte, Beginn: 22 Uhr, Tickets: www.koka36.de, Eintritt: bis 30.12. 35 Ђ, danach 40 Ђ, AK 40 Ђ