Berlins Beste

Spät essen in Berlin: 12 Tipps für Nachtschwärmer und Gourmets

Spät (oder eben sehr früh) unterwegs und schon wieder Hunger? Keine Sorge, du musst nicht hungrig bleiben. In diesen 12 Läden kannst du bis in die Puppen deinen Bauch voll schlagen und noch sehr, sehr spät in Berlin essen.


Doyum

Spätnachts am Kottbusser Tor: ein Adana Kebap Yoğurtlu (ein Hackfleischspieß mit Tomaten-Butter- und Yoghurtsauce). Foto: Aida Baghernejad

Versteckt am Kottbusser sitzt eines der besten türkischen Restaurants der Stadt. Bis spät kann man hier großartige Kebabs essen – aber auch die brillanten warmen und kalten Vorspeisen, viele davon vegetarisch, sollte man probieren. Protipp: das Künefe, eine Süßspeise mit geschmolzenem Käse und knusprigem Fadenteig, allein lohnt den Besuch!


Aroma

Lust auf Dim Sum, aber es ist schon Mitternacht? Keine Sorge, Aroma ist für euch da.
Lust auf Dim Sum, aber es ist schon Mitternacht? Keine Sorge, Aroma ist für euch da. Foto: Judith Triebel

Zwei Uhr morgens und plötzlich Lust auf Dim Sum und Fischbauchsuppe? Kein Problem: Das chinesische Restaurant ist bis um 3 Uhr morgens geöffnet. Und warme Küche gibt es durchgehend. Wer weniger abenteuerlich drauf ist: Keine Sorge, es gibt auch chinesische Wohlfühlküche wie gebratene Nudeln und Reisgerichte.

Aroma, Kantstraße 35, Charlottenburg, tgl. 12–3 Uhr


Schwarzes Café

Ein Stück Berliner Kultur: Das Schwarze Café, rund um die Uhr geöffnet und gut zum spät Essen in Berlin.
Ein Stück Berliner Kultur: Das Schwarze Café. Foto: HiPi

Ach du liebes, schönes Schwarzes Café! Rund um die Uhr (ja, wirklich) und jeden Tag kann man hier schlemmen, rumhängen, faulenzen, Eis essen… kurz, leben. Ein Berliner Original! Das unbedingt erhalten werden sollte


Gel Gör

Spät Köfte essen in Berlin bei Gel Gör
Ein Retter in der Nacht: Gel Gör. Foto: Susanne Schiedlofsky

Guten Döner gibt es viele in Berlin, guten Köfte allerdings nur eine Handvoll. Und guten Köfte auch um, sagen wir mal, 4 Uhr morgens? Da steuern wir als erstes Gel Gör auf dem Kottbusser Damm an. Eine Institution, nicht nur für Nachtschwärmer*innen.

  • Gel Gör, Kottbusser Damm 80, tgl. 24 Stunden, auf Facebook

Benedict

Im Benedict Berlin kann man noch spät Essen in Berlin
Eggs Benedict, Shakshuka und mehr – und das rund um die Uhr. Foto: Markus Braumann

Eggs Benedict isst man nur zum Frühstück? Pah, nicht hier! Das Restaurantkonzept aus Tel Aviv serviert Pancakes, Omelettes und natürlich: Eggs Benedict, pochiertes Ei mit Sauce Hollandaise und Spinat, Lachs, oder Schinken und Speck. Sehnsucht nach dem Mittelmeer? Keine Sorge, israelisches Frühstück gibt es auch.


Och nö… nein, ja! Das Nö sitzt mitten auf der sonst eher stillen Glinkastraße, eine kleine Weinstube für den Trinker mit Anspruch, dazu kleines und großes aus der winzigen Küche, mediterran und süddeutsch grundiert.

  • , Glinkastraße 23, Mitte, Mo–Fr 12-0 Uhr

Salut

Ja, das ist kein Restaurant – aber wer in Friedrichshain-Kreuzberg ausgeht, landet über kurz oder spät (eher spät) bei Salut Backwaren. Beim kleinen Bäcker am Schlesischen Tor gibt es herrliche Börek frisch aus dem Backofen und dazu natürlich Schwarztee. Und dabei kann man dem Treiben am Schlesi zuschauen – was will man mehr?

  • Salut, Schlesische Straße 1, Kreuzberg, tgl. durchgehend geöffnet

Paris Bar

Stars gucken, Sternchen küssen und spät Essen in Berlin? Das geht alles in der Paris Bar!
Stars gucken, Sternchen küssen und spät Essen in Berlin? Das geht alles in der Paris Bar! Foto: imago images/Stefan Zeitz

Eine Westberliner Legende lässt sich nicht unterkriegen! Die Paris Bar ist wieder da und wieder kann man hier bis spät einkehren für Drinks und französisches Essen in Berlin.


Café Chagall

Schlaflos im Prenzlauer Berg? Keine Sorge, auch in diesem Teil von Berlin kann man spät essen. Und zwar im Café Chagall. Wir empfehlen russische Pelmeni und Wareniki, Teigtaschen mit Schmandsauce und dazu noch einen Wodka. Stilecht!

  • Café Chagall, Kollwitzstraße 2, Prenzlauer Berg, So&Mo 10-2 Uhr, Di-Fr 10-3 Uhr, Sa 10-4 Uhr, www.cafe-chagall.com

Adana Grillhaus

Spät Essen in Berlin
Fleischberge bis weit nach Mitternacht bei Adana Grillhaus. Foto: Foto: Rojat Akopolat

Ins Adana – und rund um den Görlitzer Bahnhof gibt es gleich mehrere davon –, geht man wegen der unglaublich guten Lammkoteletts. Geht man nur vorbei, nimmt man sich Lamm-Köfte im schön säuerlichen Brotmantel auf die Hand. Und das bis spät in der Nacht.


Night Kitchen

Im Night Kitchen kann man noch spät essen.
Ausgelassenes Dinner bis in die Puppen: Night Kitchen. Foto: Boaz Arad

Die zentrale Bar (und ihre charmant kommunizierte Kompetenz) lässt keinen Zweifel daran, dass zu diesem Essen auch das Trinken gehört. Zumal es im Night Kitchen ruhig spät werden soll. Die Küche bleibt offen bis … ach, egal. Herzstück des Night-Kitchen-Konzepts ist das tischweise zu bestellende Sharing-Menü. Weltoffen und vibrierend.


El Borriquito

Man merkt: es gibt eine Konzentration der späten, ja, ganz späten Läden auf der Kantstraße. Ausgerechnet im feinen Charlottenburg – woran das wohl liegen mag? Bei El Borriquito fühlt man sich gleich nach Madrid versetzt. Das Essen ist nicht unbedingt perfekt, aber hierher kommt man nicht für die großen Gourmetsprünge, sondern für das spanische Lebensgefühl – und um bis spät in der Nacht in Berlin essen.

  • El Borriquito, Wielandstraße 6, Charlottenburg, So-Do 18-3 Uhr, Fr&Sa 18-5 Uhr, www.el-borriquito.de


Nach Monaten mit eingeschränktem Service ist die Sperrstunde gefallen: Dieser Gastronom hat erfolgreich gegen die Sperrstunde geklagt. Lieber ein wenig Sonnenlicht tanken? Hier sind 12 Cafés zum Draußensitzen. Oder gleich Trinken in der Sonne? An diesen tollen Bars machen wir gerne Halt.

Mehr über Cookies erfahren