• Stadtleben
  • 12 kuriose Weltrekorde in Berlin: Vom längsten Kuchen bis zur längsten Biermeile

Höchstleistungen

12 kuriose Weltrekorde in Berlin: Vom längsten Kuchen bis zur längsten Biermeile

Weltrekorde kennt man nicht nur vom Sport. Oftmals werden in der Hauptstadt Rekorde rund um das Thema Essen aufgestellt. Ausgefallen, einmalig, besonders oder langweilig und durch bloßes Hinsehen schon sättigend. Von wunderbaren, kreativen Aktionen bis hin zu verschwenderischen Rekordaktionen. 12 kuriose Weltrekorde in Berlin stellen wir euch hier vor.


Der Teenager mit den größten Füßen der Welt: Lars Motza hat Schuhgröße 57

Einer der bekanntesten Weltrekordhalter aus Berlin: Lars Motza und seine riesigen Schuhe. Foto: obs/Ravensburger/Anne Weinrich“

Lars Motza aus Hermsdorf ist der Teenager mit den längsten Füßen auf der Welt. Mit einer Fußlänge von 35,05cm kommt er 2019 ins Guiness Buch der Rekorde. Der damals 16-jährige Berliner trägt Schuhgröße 57. Beim Treppenlaufen muss Lars besonders aufpassen, damit sein Fuß auch sicher auftritt.

Auch bei der Schuhsuche muss der junge Berliner einiges beachten. Selbst Geschäfte für Schuh-Übergrößen können Lars oftmals nicht weiterhelfen. Da Schuhe in seiner Größe nur selten produziert werden, sind die extra angefertigten Exemplare entsprechend teuer. Für ein neues Paar Schuhe gibt er durchschnittlich 1200 Euro aus. Dennoch: Lars Motza hält den Weltrekord. Eine besondere Überraschung gab es allerdings Weihnachten 2019: Ravensburger und Adidas produzierten ihm als Überraschung ein Wunschpaar. Sogar der Schuhkarton war eine Sonderproduktion.


Die ältesten Ballerinen der Welt: Wir machen das, bis wir umfallen

Berbé Schmidt und ihre Tanzgruppe „Golden Girls“ beim Supertalent im Jahr 2017. Die Jurymitglieder Dieter Bohlen (links), Bruce Darnell und Nazan Eckes wurden sogleich auf die Bühne gebeten. Foto: MG RTL D/Christoph Assmann

Man muss nicht jung und super beweglich sein, um auf einer großen Bühne vor Publikum klassisches Ballett zu tanzen. Bis zu 87 Jahre alt sind die Ballerinen, die in Reinickendorf in der Ballettgruppe des Club der Lebensfrohen e.V. von Berbé Schmidt unterrichtet werden. Zusammen zählen die elf Damen 840 Jahre, erzählen sie stolz. „Wir machen das, bis wir umfallen“, erklärt Berbé. Für jede ihrer Choreographien tragen Tänzerinnen ein neues Kostüm. Und so elegante, glückliche und in Tutus gekleidete alte Damen sieht man wirklich nicht alle Tage. Als „Golden Girls“ traten sie 2017 übrigens bei Dieter Bohlens RTL-Show „Supertalent“ an.


Mit einem Weltrekord gegen die Plastiktüten-Flut: „Berlin tüt was“ 2014:

Mit einem Weltrekord auf dem Tempelhofer Feld in Berlin gegen die Plastiktüten-Flut. Foto: Imago Images/epd

„Berlin tüt was“, eine Aktion gegen die Plastiktüten-Flut, wurde von der Stiftung Naturschutz initiiert. Am 20. September 2014 beteiligen sich 3.000 Menschen aktiv an dem Umweltfest in Berlin auf Tempelhofer Feld. Ajs 30.000 Plastiktüten entstand eine neun Kilometer lange Kette: die längste Plastiktüten-Kette der Welt. Eine wunderbare Aktion und ohne Zweifel ein kurioser Weltrekord.


Der längste Kuchen der Welt: 2017 in der Philipp-Reis-Oberschule

Kuriose Weltrekorde
Einer der sättigendsten unserer kuriosen Weltrekorde: Ein 734,08 Meter langer Kuchen. Foto: philipp-reis-oberschule.de

Zwei Tonnen schwer und 734,08 Meter lang: Der längste Kuchen auf der Welt ist ein kalter Hund, wie ihn noch nie jemand gesehen hat. Am 2. Dezember 2017 haben die Schüler der Philipp-Reiss-Schule in Lichtenberg in Berlin mit einem extralangen Exemplar einen neuen Weltrekord aufgestellt. Der Erlös aus dem Verkauf des Kuchens, 10.000 Euro, ging an den Berliner Verein „Kinderträume e.V.“.


Die längste Fahrradschlange der Welt: Ein Weltrekord auf dem Tempelhofer Feld

Kuriose Weltrekorde
Berlin wird auch die Heimat der Weltrekorde genannt. Dafür bietet das Tempelhofer Feld oftmals die besten Vorraussetzungen. Foto: Ich fahr mit Herz

Im Rahmen der Aktion “Ich fahr mit Herz” bildeten im Mai 2015 1.448 Radfahrer – Vorderrad an Hinterrad – auf dem Tempelhofer Feld die längste Fahrradschlange der Welt. 10.000 Besucher beobachteten das Spektakel, durch das am Ende eine 1.774 Meter lange Fahrradkette entstand. Und das ganz ohne Kettenschaden. Ein weiterer Beleg, dass das Tempelhofer Feld der Abenteuerspielplatz Berlins ist.


U-Bahn-Rekord: Alle 173 U-Bahn-Stationen in knapp siebeneinhalb Stunden

Die Hochbahn entlang der Schönhauser Allee in Berlin. Auch eine U-Bahn-Fahrt hat sich für das Aufstellen einer unserer Weltrekorde geeignet. Foto: imago images/Seeliger

Am 12. April 2017 landeten die Berliner Ingenieure Frank Behrendt und Peter Bornkampf einen neuen Weltrekord. In gerade einmal sieben Stunden, 23 Minuten und 40 Sekunden schafften sie es, alle 173 U-Bahn-Stationen der Stadt abzufahren. Damit blieben sie nahezu zehn Minuten unter der Zeit, die seit 2014 als Weltrekord im Guinnessbuch der Rekorde verzeichnet war. Möglich wurde die neue Bestzeit durch eine vorher genau ausgetüftelte Route. Wer es entspannter angehen will, kann einfach diese 12 besonders U-Bahnhöfe besuchen.


Der größte Online-Gewinn aller Zeiten

Kuriose Weltrekorde
EuroJackpot Gewinnerin Christina. Der wohl üppigste unserer 12 kuriosen Weltrekorde. Foto: lottoland.de

Am 1. Juni 2018 reichte die Berlinerin Christina Lottozahlen für den Euro-Jackpot ein. Es war ihr zweiter Lotto-Tipp, für den sie die Zahlen bequem in ihr Telefon eingab. Und Jackpot. Sieben richtige Lottozahlen, die für einen Weltrekord sorgten. Mit ganzen 90 Millionen Euro, 79 Millionen Pfund, erzielte Christina den größten Online-Gewinn aller Zeiten.


Der größte Döner-Spieß der Welt: 98.8 KISS FM 2017 in der Mall of Berlin

Viel Fleisch, viel Freude: Der größte Döner wurde in der Mall of Berlin zubereitet. Foto: 98.8 KISS FM

In Berlin wurde er erfunden, hier ist er am mächtigsten: der größte Dönerspieß der Welt. Am 20. Oktober 2017 wurde mit einer 423,5 Kilogramm schweren Dönertasche in der Mall of Berlin ein neuer Weltrekord aufgestellt. Was für eine Verschwendung. Wenigstens wurde das Fleisch im Nachhinein durch den Rekordaufsteller 98.8 KISS FM an die rund 400 Schaulustigen verteilt, die aufgeregt um das Spektakel herum standen. Ein fleischig-kurioser Weltrekord – laut der KISS-FM-Pressemitteilung von damals lag der Rekord zuvor übrigens bei 413 Kilogramm in Australien. Wenn es euch weniger auf die Größe ankommt (wobei die Portionen auch nicht klein sind): Döner, Kebap und Co. in Berlin: Hier könnt ihr schöner Dönern


Ein 104,27 Meter langer Stuckstab: die Stuckateure-Nationalmannschaft

Kuriose Weltrekorde
Stuckstolz sind die Stuckateure. Foto: stuck-azubi.de/Ingo Jensen

Das Nationalteam der Stuckateure und die Auszubildenden des Lehrbauhaufs Berlin haben am 13. September 2019 aus Gips einen 104,27 Meter langen Stuckstab gezogen. Dafür hatten die 19 jungen Stuckateur*innen 30 Minuten Zeit. Durch ausgezeichnete Zusammenarbeit gelang es ihnen, einen neuen Weltrekord aufzustellen: „Längster Stuckstab der Welt”.


Der längste Biergarten der Welt: 15. Internationalens Berliner Bierfestival

Biertisch an Biertisch auf dem 15. Internationalen Berliner Bierfestival vom 05. bis 07.08.2011 an der Karl-Marx-Allee in Berlin-Mitte. Foto: imago images/Hohlfeld

Rund 750.000 Menschen füllten am 5. bis 7. August 2011 die Straßen zwischen Strausberger Platz und Frankfurter Tor. In besagtem Jahr waren rund 300 Brauereien aus 86 Ländern mit rund 2.000 Bierspezialitäten vertreten. Ganze 10.000 Menschen saßen an den Tischen der 2,2 Kilometer langen Biermeile. Diese sollte den längsten Biergarten der Welt darstellen. Mit Erfolg. Über 1.820 Meter erstreckte sich die Biermeile des 15. Internationalen Berliner Bierfestivals und ging damit ins Guiness Buch der Rekorde ein. Inzwischen sind einige Anwohner*innen ganz froh, dass das Bierfestival nicht mehr dort stattfindet.


Mario Barth bricht 2014 nochmal seinen eigenen Weltrekord: 116.498 Zuschauer im Olympia Stadion

Mario Barth 2014 im Olympia Stadion. Foto: imago images/Future Image

2014 knackte Mario Barth seinen eigenen Weltrekord. Für 48 Euro pro Ticket trug er am 7. und 8. Juni 2014 seine Show „Männer sind schuld, sagen die Frauen“ im Olympiastadion vor. Dabei wurden 116.498 Publikumsgäste gezählt. Mario Barth wurde offiziell zum ersten Comedian, der binnen 24 Stunden das größte Live-Publikum unterhalten konnte und übertrumpfte noch mal seinen eigenen Weltrekord von 2008, für den er 70.000 Publikumsgäste unterhielt.


111 verschiedenen Käsesorten auf einer Pizza: Pizzeria Vadoli

Die meisten Käsepizzen haben vier Sorten – in Berlin entstand eine mit 111. Kriterien waren unter anderem Größe und Genießbarkeit. Symbolbild: Imago/Panthermedia

Alles Käse, oder was? Von Emmentaler, Edamer und Mozzarella über Exoten wie Pecorino, Gorgonzola und Roquefort: Das war die wahrscheinlich käsigste Verführung, seit es Pizza gibt. Damit alle 111 Sorten überhaupt auf einen 30-Zentimeter-Durchmesser-Pizzateig passen, durften es nur 2,7 Gramm pro Käsesorte sein.

Wichtige Vorgaben für diesen Weltrekord-Versuch waren eine maximale Zubereitungsdauer von 15 Minuten sowie ein maximaler Durchmesser von 30 Zentimetern. Und: Die Pizza musste am Ende noch genießbar sein. All diesen Vorgaben erfüllte das Team der Pizzeria Vadoli aus Berlin-Charlottenburg am 15. März 2018.


Lust auf noch mehr Berlin?

Ihr wollt noch mehr Weltrekorde? Dann schaut doch auch in unsere Liste historisch-sportlicher Weltrekorde, die in Berlin aufgestellt wurden. Oder ihr macht eine Zeitreise in das alte Berlin: 12 Fotos vom Potsdamer Platz der Vergangenheit. Oder wollt ihr mehr über den berühmten Pariser Platz erfahren? Belebte Berlin-Geschichte im Schatten des Brandenburger Tors.

Habt ihr mehr Lust auf Berlin heute? Dann solltet ihr unbedingt mal wieder das Kottbusser Tor besuchen. Denn dort gibt es mehr als einen lärmenden Kreisverkehr und Obdachlosigkeit: Zwischen Leben am Kotti und Leben am Limit. Kreuzberg ist vielseitig, so begehrt und so umstritten. – 12 Tipps rund um den Bezirk.

Mehr über Cookies erfahren