Stadtleben

2. Bikepolo-Weltmeisterschaft in Berlin

Berlin wird zum Gastgeber der 2. Bikepolo-Weltmeisterschaft, wo 64 Teams aus der ganzen Welt mit Fahrrad und Schläger um den Titel kämpfen werden.

Bikepolo wird auf Fahrrad- statt auf Pferdesätteln gespielt und ist so etwas wie die rauere und schnellere urbane Version des traditionellen Pferdepolos. Die Ausrüstung besteht aus einem Fahrrad der Wahl sowie einem selbstgebasteltem Schläger und einem Rasenhockeyball. Gespielt wird auf möglichst ebenen Stadtflächen, wo zwei Teams bestehend aus je drei Spielern den Ball versuchen ins gegnerische Tor zu steuern. Spieler aller Altersklassen können sich an der Koordination von Ball, Rad und Gegenspieler versuchen und die Stadtlandschaft zum Spielgrund erklären.

Einen Eindruck kann man vom 12. bis 15. August auf den Sportanlagen Berlin-Weissensee bekommen, wo das Turnier ausgetragen wird und am Sonntag schließlich erleben, wie das welbeste Fahrradpolo-Team gekürt wird.

Wer selbst Bikepolo spielen möchte, kann sich im Internet verabreden und der berliner Gruppe anschliessen, die regelmäßig (fast) jeden Sonntag auf dem Wassertorplatz in Kreuzberg trainiert, siehe: http://www.bikepolo-berlin.de/

 

World Hardcourt Bike Polo Championship 12. bis 15. August 2010
Sportanlagen Weißensee, Rennbahnstraße 45, 13976 Berlin
Infos zur WM: http://www.whbpc2010.org/

Foto: Jens Berger

 

FAHRRADLÄDEN IN BERLIN

BLOGBEITRAG VON OLIVER GEHRS (Dummy)ÜBER RADFAHRER

BERLIN-REFLEXBÄNDER IM ONLINE-SHOP

MODISCHE RADHELME

SELBSTHILFE-FAHRRADWERKSTÄTTEN 

HIGHTECH-ZUBEHÖR

 

 

Mehr über Cookies erfahren