Stadtleben

50. IFA in Berlin

IFA_IzoneAls 1924 die erste Elektronikmesse unter dem Namen „Große Deutsche Funkausstellung“ eröffnet wurde, kamen bereits 170?000 Besucher. Die IFA sprach schon immer das Fachpublikum ebenso wie den normalen Konsumenten an. War es die Präsentation des Volksempfängers 1933, der ersten drahtlosen Fernbedienung 1971 oder der CD 1979 – immer verspürte man in den Messehallen einen Hauch von Science-Fiction. Die Homepage zeigt in Bild und Ton die Höhe­punkte der letzten 86 Jahre.


3-D-WELTEN

Spätestens seit dem Kassenschlager „Avatar“ ist 3-D-Kino ein Begriff. Nun findet die Medien-­Revolution Einzug in die Wohnzimmer. Hobby­filmer können mit den neuen Camcordern eigene 3-D-Filme drehen, Gamer tauchen in dreidimensionale Videospiele ab und Filmfreaks erleben spektakuläre Bild­sequenzen auf den 3-D-TV–Fernsehapparaten. Sogar das dreidimensionale Navigationsgerät für das Auto steht schon bereit.

3-D-Welten
Halle 4.2/101 3-D-Produkte von Sony
Halle 3.2/131 3-D-Camcorder
Halle 9/203 Navigationsgeräte

iZONE
Trendsetter Apple hat mit seinen Innovationen die Elektronik-Branche stark geprägt. Produkte wie der iPod, das iPhone und das iPad haben einer ganzen Sparte ihren Namen gegeben. Sogenannte „iProdukte“ gibt es mittlerweile nicht mehr nur von Apple selbst, und das Interesse ist so groß, dass hierfür erstmalig eine eigene Halle bereitsteht. Dort präsentieren sich Unternehmen und Entwickler des iTech-Marktes und bieten neben Geräten vor allem Apps, Zusatzfunktionen für Smartphones, Webseiten und Netbooks an.  

Halle 13

The_KooksBESTE BAND
Mit der Auswahl des Eröffnungsacts beweisen die Organisatoren der IFA
Geschmack: Die Britpopper The Kooks haben sich mit ihrem herausragenden
ersten Album „Inside In/ Inside Out“ einen Namen in der Indie-Szene
gemacht, und die Live-Qualitäten der Band sind ohnehin unbestritten.
Ein Blick auf das restliche Musik-Programm der IFA macht weniger
glücklich: Die Bühne am Sommergarten bevölkern größtenteils
Trash-Ikonen wie Scooter (4.9.), Casting-Acts wie Queensberry (4.9.) und Fady Maalouf (3.9.)
oder Onehitwonder wie Bell, Book and Candle (8.9.).

The Kooks
2.9., 19.30, Sommergarten

 

Intelligenter Backofen
Endlich mal mit einem perfekten Dinner punkten: Ein vollautomatisch backender Backofen macht es möglich, eine Art gute Fee unter den Elektrohaushaltsgeräten. Auch Garen und Braten sind für den Elektrolux-Alles­könner ein Kinderspiel. Der nicht-
kochende Koch muss nur noch die Art der Speise per Knopfdruck eingeben, ein Sensor ermittelt das Gewicht des Gerichts und schließt daraus auf Gartemperatur und -zeit.

Halle 4.1 Stand 101

SCHÖNSTES KOSTÜM
Jenseits von Hightech bietet die Young IFA auch dieses Jahr eine eigene Halle für jugend­liche Besucher. Die Veranstaltungen stehen hier größtenteils im Zeichen der japanischen Jugendkultur. Auf keinen Fall verpassen sollte man die erste offene Berliner Meisterschaft im Cosplay. Dabei schlüpfen die Wettbewerbsteilnehmer in ihre Fantasiekostüme und verkörpern möglichst originalgetreu Charaktere aus einem Manga, Anime oder Videospiel.

Halle 7.2c
Tagesprogramm unter www.ifa-berlin.de

MEDIEN ZUM MITMACHEN

Auch ein Peter Jackson („Herr der Ringe“) hat mal klein angefangen. Das Young-IFA- Fernsehstudio bietet die Möglichkeit, unter professioneller Anleitung das Geschehen auf der BMX-Rampe mit der Kamera festzuhalten. Die Aufnahmen werden in der Bildregie live zusammengeschnitten und anschließend auf den Monitoren in der Young-IFA-Halle übertragen.

Halle 7.2c

YOUNG IFA
Ein Special auf der Young IFA stellt der Young-IFA-Talk dar. Jugendliche Moderatoren diskutieren mit Prominenten, Wissenschaftlern, Unternehmern und Sportlern über Themen aus Medien, Technik und Politik. So werden vom Eishockey-Torwart bis hin zum Trendforscher Zukunftsperspektiven geboten. Es sind alle Interessierten eingeladen, täglich um 13 Uhr daran teilzunehmen.

Halle 7.2c

[email protected]
Am 3., 6., 7. und 8. September 2010 werden jeweils dreimal täglich 1 1/2 bis 2-stündige Führungen über die Lernparcours auf der IFA angeboten. Ganze Schulklassen ab Stufe 7 können dann technische Neuerungen erkunden. Es gibt fünf unterschiedliche Parcours, u.a. zum Thema Berufe heute und morgen oder Green Technology. Die Führung selbst ist kostenlos, jedoch ist der Eintritt in Höhe von 35 EUR pro Klasse zu entrichten.

Zum Anmeldeforumular:
Auskünfte auch unter Tel. 030 288 761 33

 

MANGA ZEICHENWORKSHOP
Wer die Kunst des Manga-Zeichnens erlernen möchte, hat am Sonntag, den 6. September die Chance, sich von der Künstlerin Marie Sann anleiten zu lassen. nmeldungen: [email protected]. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Einen Tag vorher werden die 20 besten Manga Exponate ausgestellt, die eine Jury aus zahlreichen Einsendungen ausgewählt hat.

5.9. Young IFA Bühne
6.9. Halle 7.2 c

Text: Antonia Hanney, Florian Goßler und Tim Lindemann
Foto: EMI Music/Erich Weiss, Music Media Park

IFA: 3.-8.9:, tgl. 10-18 Uhr
Messegelände, Messedamm 22, Charlottenburg, Tageskarte: 15/11 Ђ, Schülerticket 6 Ђ, Familienticket (2 Erwachsene + max. 3 Kinder) 31  Ђ
www.ifa-berlin.de

Mehr über Cookies erfahren