Stadtleben

Auf einen Schlag …

Okay, nicht mehr ganz frisch – weder das Video noch die VÖ „Aggro Ansage 8“. Aber das ist halt so, wenn man sich in den Tiefen der so genannten „sozialen“ Netzwerke herumtreibt: „Ansage 8“ verfolgt einen immer noch auf Schritt und Tritt und wird einem wie Sauerbier auf den Indexseiten untergejubelt.

Allerdings ist mir jüngst erst ein kleiner Continuity-Fehler aufgefallen, der das Video, welches ansonsten ja irgendwie Aggro Berlin „as usual“ ist, um ein Quentchen ungewollten Humor bereichert: In Sekunde 0:50 wird ein beeindruckender CGI-Militäreinsatz in Counterstrike-Ästhetik gegen die Aggro-Posse geflogen und irgendetwas „Explosives“ wird abgeworfen. Tony D. brüllt: „ALLES – HINTER – MIR – BRENNT!“

Stimmt, große Feuerwalze und volles Hollywood Actionkino, so wie es sich Neukölln gerne aus der Videothek ausleiht. Und dort, wo gerade noch die ganze Aggro-Bande mit Sonnenbrillen im Dunkeln und Flammenwerfer in der Hand gestanden hat: ein Flammenmeer. Aber leider zu früh gefreut. Ab 1:20 min. läuft es weiter, wie man es gewöhnt ist. Alle wieder da, auferstanden von den Toten. Gleich mal zurückspulen…

Mehr über Cookies erfahren