• Stadtleben
  • Buntes Berlin: 12 besonders farbenfrohe Orte und Ereignisse

Gute Laune

Buntes Berlin: 12 besonders farbenfrohe Orte und Ereignisse

Dass Berlin bunt ist, wird ja oft gesagt. Gemeint ist damit aber eher farbenfroh im übertragenen Sinne – kulturell und vielfältig. Doch auch visuell präsentiert sich unsere schöne Stadt vielerorts farbenfroh. Und so ungemütlich Berlin manchmal sein kann, so strahlend bunt und fröhlich ist die Stadt auch. Hier sind 12 der schönsten Orte und Ereignisse, die für ein buchstäbliche buntes Berlin stehen.


Die East Side Gallery

Berlin bunt Wenn Freiheit eine Farbe hätte, dann wäre sie bunt: Die 1316 Meter lange East Side Gallery ist Berlins längstes Open-Air-Gemälde.
Wenn Freiheit eine Farbe hätte, dann wäre sie bunt: Die 1316 Meter lange East Side Gallery ist Berlins längstes Open-Air-Gemälde. Foto: Imago/imagebroker

Die Berliner Mauer ist eigentlich ein Überbleibsel aus einer schwierigen Epoche der deutschen Geschichte – Während der DDR wurden Grundrechte wie Freiheit nicht gerade groß geschrieben. Aber Berlin wäre nicht Berlin, wenn es nicht auch dem dunklen historischen Kapitel im Nachhinein einen bunten Anstrich verpassen würde. Die farbenfrohe East Side Gallery, ein 1316 Meter langes Teilstück der Berliner Mauer, ist Berlins längste Open-Air-Galerie. Wenn Freiheit eine Farbe hätte, dann wäre sie bunt.

  • East Side Gallery Mühlenstraße 3-100, Friedrichshain

Der Sri Mayurapathy Murugan Tempel in Britz

Berlin bunt Der bunte Murugan Tempel soll nicht nur Anlaufpunkt für Hindu-Gläubige, sondern ein bunter Ort des Austausches für alle Berliner*innen sein.
Der bunte Sri Mayurapathy Murugan Tempel soll nicht nur Anlaufpunkt für Hindu-Gläubige, sondern ein bunter Ort des Austausches für alle sein. Foto: Imago/Joko

Bunt ist Berlin auch in Sachen Religion. Und die vielen unterschiedlichen Gebetshäuser der Stadt zeichnen ein interessantes und schönes Stadtbild.

Am schönsten anzusehen ist wohl der hinduistische Sri Mayurapathy Murugan Tempel in Britz. Er ist dem Elefantengott Ganesha gewidmet. Laut dem Gründer Vilvanathan Krishnamurti soll der Tempel aber nicht nur Anlaufpunkt für Hindu-Gläubige, sondern ein bunter Ort des Austausches für alle sein.

  • Hinduistischer Sri Mayurapathy Murugan Tempel Gürbestraße 9, Britz

Die Graffiti an der Abhörstation auf dem Teufelsberg

Berlin bunt Die bunten Graffitis an der Abhörstation auf dem Teufelsberg stehen im krassen Kontrast zu dem verfallenen Gelände.
Die bunten Graffiti an der Abhörstation auf dem Teufelsberg stehen im krassen Kontrast zu dem verfallenen Gelände. Foto: Imago/Tagesspiegel

Die bunten Wandmalereien, die die alte Abhörstation auf dem Teufelsberg zieren, werden bereits seit 2013 von der Graffiti Lobby Berlin gefördert. Die ehemalige Radarstation, die zu den beliebtesten Lost Places in Berlin gehört, allerdings nur im Rahmen einer offiziellen Führung begehbar ist, bietet neben einem Panoramablick über Berlin also auch eine einzigartige Street-Art-Galerie mit Werken von Kreativen aus aller Welt. 

Ein historischer Ort, der seine dunkle Vergangenheit gegen eine farbenfrohe Gegenwart eingetauscht hat.

  • Abhörstation Teufelsberg Teufelsseechaussee 10, Charlottenburg

Beim Karneval der Kulturen ist Berlin bunt

In Berlin leben Menschen aus allen Ländern der Welt: Was könnte also bunter sein als ein Umzug, der die kulturelle Diversität feiert? Foto: Imago/Future Image

Einmal im Jahr, immer am Pfingstwochenende, feiert Berlin die bunte Vielfalt. Menschen mit 189 verschiedenen Nationalitäten bevölkern gemeinsam die Hauptstadt. Was könnte also bunter sein als ein Umzug, der die kulturelle Diversität feiert?

Leider wurde das wohl stimmungsvollste Berliner Event 2021 Corona-bedingt in seiner ursprünglichen Form abgesagt. Ersatzweise sind in Kreuzberg jedoch mehrere coronakonforme, signifikant kleinere und dezentrale Veranstaltungen geplant.

  • Karneval der Kulturen Jährlich am Pfingstwochenende, Kreuzberg

Das Kreativdorf Holzmarkt

Blickfang: Der Holzmarkt mit seinen bunten Fassaden. Foto: Imago/PEMAX
Blickfang: Der Holzmarkt mit seinen bunten Fassaden. Foto: Imago/PEMAX

Im Holzmarkt in Berlin wird Andersartigkeit gelebt – und die ist bunt. Wer mit Bier oder Kaffee auf dem „Dorfplatz“ oder in der grünen Pampa sitzt und den Blick schweifen lässt, inhaliert die Farbenpracht des Kreativdorfs zwangsläufig, auch wenn Berlins Himmel wieder einmal wolkenverhangen ist.

  • Holzmarkt Holzmarktstraße 25, Friedrichshain

Ganz Berlin ist bunt am Christopher Street Day

Berlin bunt Der Christopher Street Day verwandelt Teile Berlins bereits seit 1979 in ein Mer aus Regenbogen-Flaggen.
Der Christopher Street Day verwandelt Teile Berlins bereits seit 1979 in ein Meer aus Regenbogen-Flaggen. Foto: Imago/IPON

Der Christopher Street Day, das Fest der Berliner LGBTQ-Szene, verwandelt Teile Berlins bereits seit 1979 in ein Meer aus Regenbogen-Flaggen. In den vergangenen Jahren ist die Teilnehmerzahl der Parade immer weiter gewachsen: Im Jahr 2019 feierten erstmals 1 Million Menschen friedlich und farbenfroh auf Berlins Straßen die sexuelle Freiheit. 2020 gab es eine alternative Veranstaltung und den CSD selbst nur digital, 2021 wird wieder demonstriert – allerdings wieder als klassischer Protestfußmarsch ohne Trucks.

  • Christopher Street Day 24. Juli, Start am Nollendorfplatz

Der Flowertower in Marzahn

Wie bunt Architektur in Berlin sein kann, beweistt der Marzahner Flowertower. Foto: Imago/Schöning
Wie bunt Architektur in Berlin sein kann, beweistt der Marzahner Flowertower. Foto: Imago/Schöning

Der Flowertower in Berlin-Marzahn ist das höchste Fassadenkunstwerk in Europa. Das knapp 60 Meter hohe Hochhaus an der Allee der Kosmonaten wurde während der 1980er-Jahre erbaut und 2012 für 2,4 Million Euro von der französischen Künstlergruppe CitéCréation farbenfroh gestaltet.

Der Flowertower ist nur ein interessantes Ausflugsziel von vielen im vielseitigen Bezirk Marzahn-Hellersdorf.

  • Flowertower Allee der Kosmonauten 145, Marzahn

Besondere Orchideenarten im Botanischen Garten

Berlin bunt Wunderschöne Orchideen-Arten: Zu den schönsten, farbenfrohen Orten in Berlin zählt definitiv das Gewächshaus D des Botanischen Gartens in Steglitz.
Wunderschöne Orchideen-Arten: Zu den schönsten, farbenfrohen Orten in Berlin zählt definitiv das Gewächshaus D des Botanischen Gartens in Steglitz. Foto: Imago/Müller

Nichts ist so bunt und unangestrengt schön wie die Natur. Zu den schönsten, farbenfrohen Orten in Berlin zählt definitiv das Gewächshaus D des Botanischen Gartens. Der Schwerpunkt dieses Hauses sind die Orchideen.

Hier staunt man, wie vielgestaltig und vor allem schön die Gattung der Orchidee ist. Einige Unterarten sind klein und fein, andere bilden große Blätter und meterlange Lianen aus. So viele besondere Farbnuancen kann nur die Natur allein hervorbringen. In pandemischen Zeiten sind die Gewächshäuser des Gartens leider dicht. Aber keine Sorge: Es gibt auch drumrum genug schöne Pflanzen.

  • Botanischer Garten Königin-Luise-Straße 6-8, Lichterfelde

Der orientalische Garten in den Gärten der Welt

Berlin bunt Der orentalische Garten der Berliner Gärten der Welt: Hier entsteht durch das Zusammenspiel von schönen Mosaiksteinen und bunten Gewächsen des Orients ein überwältigender Farbenreichtum.
Der orentalische Garten der Berliner Gärten der Welt: Hier entsteht durch das Zusammenspiel von schönen Mosaiksteinen und bunten Gewächsen des Orients ein überwältigender Farbenreichtum. Foto: Imago/Boegel

Hinter den Mauern der Gärten der Welt in Marzahn versteckt sich so manche Überraschung. Ein Paradies der Ruhe und Ästhetik wie den orientalischen Garten würden jedoch die allerwenigsten hier erwarten.

Der schöne Garten ist entsprechend der islamischen Bautradition angelegt. Durch das Zusammenspiel von schönen Mosaiksteinen und bunten Gewächsen des Orients entsteht hier ein überwältigender Farbenreichtum.

Die floralen, geometrischen und kalligrafischen Verzierungen sehen wunderschön aus zusammen mit der farbintensiven Blüte von Flieder, Jasmin, Oleander, Geranien. Und auch die großblütige Magnolie und der violett-rosa blühende Judasbaum tragen im Frühling ihren Teil zu dieser Farbexplosion bei.

  • Gärten der Welt Blumberger Damm 44, Marzahn

Zuckerberg in Prenzlauer Berg

Berlin ist bunt – und süß, wie der Zuckerberg in Prenzlauer Berg beweist. Foto: Zuckerberg Berlin
Berlin ist bunt – und süß, wie der Zuckerberg in Prenzlauer Berg beweist. Foto: Zuckerberg Berlin

Wenn bunt einen Geschmack hätte, dann wäre er vermutlich süß. Auf also zu Zuckerberg, einem kleinen Geschäft an der Schönhauser Allee. Hier gibt es Zuckerstangen das ganze Jahr über, nicht nur zu Weihnachten, außerdem Lutscher im XXL-Format und spannende Süßigkeiten aus aller Welt, etwa amerikanische Schokolinsen, Glühweinherzen oder Rhabarberkonfektstangen.

  • Zuckerberg Schönhauser Allee 128, Prenzlauer Berg

Berlins Wahrzeichen strahlen bunt beim Festival of Lights

Berlin bunt Eines von Berlins faszinierendsten Festivals ist wohl das bunte Festival of Lights.
Berlins Wahrzeichen erstrahlt bunt: das Brandenburger Tor beim Festival of Lights. Foto: Imago/Spicker

Eines von Berlins faszinierendsten Festivals ist wohl das Festival of Lights. Wenn Berlins Wahrzeichen in der Dunkelheit farbenfroh leuchten, hat dies etwas Majestätisches und Romantisches. Übrigens: Lichtfeste mit einem ähnlichen Konzept werden auch in Amsterdam und London gefeiert. Das Festival of Lights Berlin gehört jedoch zu den bekanntesten Lichtfesten weltweit.

Zum Glück stand dem Berliner Outdoor-Lichtspektakel auch 2020 nichts im Weg. Wir haben die schönsten Fotos vom Festival of Lights 2020 für euch gesammelt.

  • Festival of Lights Jedes Jahr im September, verschiedene Wahrzeichen in Berlin

Der Himmel über Berlin

Farbenfrohe Sonnenuntergänge haben etwas an sich, sie stimmen versöhnlich und faszinieren uns. Foto: Imago/Friedrichs

So grau Berlin an manchen Tagen scheinen mag, so bunt sind oft die späten Stunden eines Tages. Wenn sich das Licht langsam verzieht, zaubert uns der Himmel über der Stadt ein breites Lächeln ins Gesicht.

Farbenfrohe Sonnenuntergänge haben etwas an sich, sie stimmen versöhnlich, faszinieren uns. Den kreativen Farbenspielen der Natur kann sich einfach kaum jemand entziehen. Wenn der Ku’damm am frühen oder späteren Abend in babyblaues oder pinkes Licht getaucht ist, scheint die Stadt mit sich im Einklang. Mehr vom Himmel über Berlin seht ihr hier: 12 Fotos von Wolken, Blitzen und Regenbögen.


Mehr Berlin

Techno, Currywurst, Fernsehturm: 12 Dinge, für die Berlin auf der ganzen Welt bekannt ist. Wahre Schönheit kommt von innen: Kommt mit auf eine Tour durch die Hinterhöfe in Berlin-Mitte. Auch unter der Erde kann Berlin bunt und schön sein: Die schönsten U-Bahnhöfe der Stadt.