Stadtleben

BERLINALE: Goldener und silberne Bären

 

Berlinale 2009

Der Produzent Josй Marнa Morales, die Regisseurin Claudia Llosa und der Produzent Antonio Chavarrias mit dem Goldenen Bären für den Film „Die Milch der Sorgen – The Milk Of Sorrow – La teta alustada“ aus Peru.

Berlinale 2009

Die Hauptdarstellerin Magaly Solier, die Regisseurin Claudia Llosa und die Produzenten Josй Marнa Morales und Antonio Chavarria mit dem Goldenen Bären.
Magaly Solier redete bei ihrer Dankesrede auch kurz auf Quechua, der Sprache der Indigenen in Peru und in Gedanken an ihr Volk sang sie ein kurzes Lied auf Quechua. (Leider hatte die Berlinale hierfür keine Übersetzung parat, obwohl Quechua bei den Altamerikanisten im Lateinamerikainstitut in Berlin auch gelehrt wird..)

Der Hintergrund dieser Einlage ist folgender: Das Trauma der Protagonistin im Film ist auch eine Folge des Bürgerkrieges der maoistischen Guerilla  „Sendero Luminoso“ (Leuchtender Pfad) mit dem peruanischen Staat in den 80er Jahren. Terror, Zwangsrekrutierungen und Vergewaltigungen der Guerilla und der Regierung richteten sich hauptsächlich gegen die indianischen Bauern. Fast 70.000 Menschen kostete der Bürgerkrieg das Leben, mehrheitlich Angehörige der indigenen quechuasprachigen Landbevölkerung. 

Birgit Minichmayer

Einen silbernen Bären als beste Darstellerin erhielt Birgit Minichmayer für ihre Rolle in „Alle Anderen“ von Maren Ade.

Maren Ade

Und die Berliner Regisseurin Maren Ade erhielt den großen Preis der Jury für Ihren Film „Alle Anderen“

Sotigui Kouyatй

Ein weiterer silbernen Bär ging an Sotigui Kouyatй als bester Darsteller: in „London River“.
Er spielt einen Moslem in London nach den Terroranschlägen in der U-Bhn, dessen Sohn als Täter verdächtigt wird…

Sotigui Kouyatй

 

In einem Aspekte-Interview auf der Berlinale sagte Sotigui Kouyatй kürzlich, dass „jegliche Form von Rassismus, Ausgrenzung und Ablehnung nur auf Unwissenheit basiert. Bei uns sagt man, wenn Sie jemandem begegnen, haben Sie keine Angst, … (sondern) den Mut und die Ruhe ihm in die Augen zu sehen, dann werden Sie sich selbst sehen – in seinen Augen.

Sotigui Kouyatй ist Schweizer Staatsbürger, geboren in Mali und aufgewachsen in Burkina Faso.

Asghar Farahani

Und Asghar Farahani aus dem Iran wurde für die beste Regie bei „Darbareiye Elly(About Elly) ausgezeichne, in dem es um die Zerissenheit der iranischen Mittelschicht zwischen westlichen Werten und islamischen Traditionen geht.

ALLE FOTOS: Berlinale

 

 

 

Mehr über Cookies erfahren