Stadtleben

Berliner Fahrrad Schau

Sie kommen auf alten Klapp­rädern angestrampelt, blicken hoheitsvoll von Hollandrädern herunter, ducken sich auf schmalen Rennrädern oder gurken auf protzigen Cruisern herum: Die Berliner sind aufs Fahrrad umgestiegen. Angesichts des guten Umwelt­images dieser Gefährte geht es dabei längst nicht mehr darum, ob jemand Fahrrad fährt, sondern welches Bike er sein eigen nennt. Denn in der Großstadt mit der deutschlandweit geringsten Anzahl an Autos pro Einwohner ist das Fahrrad zum Statussymbol avan­ciert: Man kann damit seine Sportlichkeit, seine Szene-Zugehörigkeit und, ja auch, sein hohes Einkommen demon­s­trieren.

Nun hat mit der Premium Exhibitions GmbH ein Modemessen-Veranstalter das Fahrrad als Ausstellungsobjekt entdeckt. Während der Berliner Fahrrad Schau sind nicht nur historische Rennräder und Mountainbikes oder atemberaubende BMX-Kunststücke zu bestaunen. Gezeigt werden auch exklusive Fahrradmarken, neue Zweiradtransportlösungen sowie jede Menge Zubehör.

Text: Eva Apraku

Berliner Fahrrad Schau
Station-Berlin, Luckenwalder Straße 4-6, U-Bhf. Gleisdreieck, Kreuzberg,
Sa 6.3., 10-19 Uhr, So 7.3., 10-18 Uhr,
Eintritt: 6/3 Ђ (1 Tag), 9/5 Ђ (2 Tage),
www.berlinerfahrradschau.com

EMPFEHLENSWERTE FAHRRADLÄDEN IN BERLIN

FAHRRADFAHREN IN BERLIN

Mehr über Cookies erfahren