• Stadtleben
  • Berliner Frühlingsfest: Endlich wieder Rummel auf dem Zentralen Festplatz

Volksfest

Berliner Frühlingsfest: Endlich wieder Rummel auf dem Zentralen Festplatz

Herzlichen Glückwunsch! Das Berliner Frühlingsfest feiert 50. Jubiläum. Nachdem die Feierlichkeiten immer wieder verschoben worden sind, eröffnet in diesem Jahr endlich wieder das Berliner Frühlingsfest die Open-Air-Saison für Berlin und Brandenburg. Was euch auf dem Zentralen Festplatz erwartet und was ihr zum Rummel wissen müsst, lest ihr hier.

Das Berliner Frühlingsfest findet 2022 wieder statt. Auf dem Zentralen Festplatz ist die Saison für Volksfeste damit eröffnet. Foto: tipBerlin

Berliner Frühlingsfest 2022: Die Veranstalter sind optimistisch

Bereits zweimal musste das 50. Jubiläum des Berliner Frühlingsfestes aufgrund der pandemischen Lage verschoben werden. Die Branche hat das schwer getroffen. Die Vorfreude auf die diesjährige Saison ist daher bei den Verantwortlichen groß. „Wir freuen uns nun umso mehr, die Volksfestsaison mit einem Meilenstein beginnen zu können und unsere Besucher wieder auf dem Zentralen Festplatz empfangen zu dürfen.“ Auch Projektleiter Stephan Mentel ist für die kommenden Wochen zuversichtlich: „Mittlerweile haben wir schon einige Feste während der Pandemie veranstalten können und schauen der neuen Volksfestsaison auf jeden Fall optimistisch entgegen. Das Frühlingsfest ist deshalb der Vorbote für hoffentlich viele weitere Veranstaltungen, die wir mit unseren Besuchern zu tollen Erlebnissen machen wollen.“

Knapp 80 Fahrgeschäfte und Attraktionen hat der Schaustellerverband Berlin e.V. in diesem Jahr versammelt, um bis zum 24. April 2022 auf dem Zentralen Festplatz am Kurt-Schumacher-Damm die Besucher:innen des 50. Berliner Frühlingfests zu unterhalten.

Angebote für Groß und Klein auf dem Zentralen Festplatz

Durch seine lange Tradition vereint das Berliner Frühlingsfest auch in diesem Jahr eine beachtliche Mischung aus altbewährten Publikumslieblingen und neuen Attraktionen. So dürfen die Gäste sich auf ein Wiedersehen mit dem populären Höhenkarussell „Aviator“ freuen. Traditioneller Blickfang des Frühlingsfests ist natürlich das Riesenrad „Berlin Eye“. Mit seinem Durchmesser von 50 Metern garantiert es einen fantastischen Blick über das Gelände. Wer hingegen auf Geschwindigkeit steht, kommt bei den Achterbahnen „Alpen Coaster“ und „Wilde Maus“ voll auf seine Kosten. Beliebtes Highlight des Frühlingsfests ist das Feuerwerk, das an zwei Samstagen jeweils ab 22 Uhr stattfindet.

Karussellfreude für die Kleinen bieten die „Orient-Reise“ oder das knuffige „Dumbos fantastischer Flug“. Mit der Familien-Wasserbahn „Pirateninsel“ können Groß und Klein gemeinsam auf Abenteuer gehen. Der Besuch mit der ganzen Familie lohnt sich also.

Das Riesenrad gehört zum Berliner Frühlingsfest einfach dazu. Foto: Schaustellerverband Berlin e.V.

Auch für den großen und kleinen Hunger ist auf dem Berliner Frühlingsfest gesorgt. Gebrannte Mandeln, Zuckerwatte oder Crêpes warten auf hungrige Besucher:innen, und wer es herzhafter mag, greift bei den vielfältigen Leckereien vom Grill oder belegten Baguettes zu.

  • Berliner Frühlingsfest Zentraler Festplatz, Kurt-Schumacher-Damm 207, Wedding, Öffnungszeiten: Mi + Do 14–22 Uhr, Fr + Sa 14–23 Uhr, So 13–22 Uhr (Ostersonntag: 13–23 Uhr, Ostermontag: 13– 22 Uhr, Karfreitag geschlossen), Eintritt frei, bis 24.04., weitere Infos online

Mehr zum Thema

Unsere Autorin findet: Der Zentrale Festplatz ist Berlins absurdester Ort. Wir freuen uns nicht nur über Rummel, sondern auch auf diese Konzerte in Berlin 2022. Und auf die vielen Musikfestivals, die in und um Berlin 2022 stattfinden. Noch mehr Zeit draußen verbringen? Das geht in diesen Berliner Biergärten besonders gut. Was die Stadt bewegt, erfahrt ihr in unserer Berliner Stadtleben-Rubrik.

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad