• Stadtleben
  • Berlins Taxifahrer fordern Nacht-Zuschlag

Stadtleben

Berlins Taxifahrer fordern Nacht-Zuschlag

taxiDie Berliner Taxibranche will ab Januar kommenden Jahres die Fahrpreise erhöhen. Nach 22 Uhr und sonntags wollen die Fahrer einen Aufpreis kassieren, berichtet die „Berliner Zeitung“ in ihrer Online-Ausgabe. Dagegen soll der heutige Kurzstreckentarif wegfallen. Das alles sieht der Tarifantrag vor, den die Innung des Berliner Taxigewerbes und Taxi Deutschland (TD) vorbereiten. Beide Verbände wollen ihn noch im November bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung einreichen.

Der bislang gültige Taxitarif gilt an allen Tagen zu allen Zeiten. Doch weil der Senat auch auf Hauptstraßen nachts Tempo 30 angeordnet habe, seien Taxis zu später Stunde auf vielen Routen länger unterwegs als am Tage, argumentiert die Branche. Dieser größere Zeitaufwand müsse ausgeglichen werden.

Foto: Andreas Morlok/pixelio.de

Mehr über Cookies erfahren