Stadtleben

Clash Mob #2 auf dem Tempelhofer Feld

Clash statt Flash: beim Clashmob trifft man sich, um gemeinsam in großer Runde im Freien zu musizieren. Im Mai 2012 fand das Massenmusizieren auf dem Tempelhofer Feld zum ersten Mal statt, jetzt wird am 22. August der Clash Mob Nr. 2 zelebriert.
Wer mitmachen will sollte ein tragbares Instrument oder einen Basketball o.ä. mitbringen und damit spielend einmal die nördliche Rollbahn in Tempelhof von Ost nach West ablaufen (ca. eine halbe Stunde lang). Dabei werden viel kurze Töne gespielt, sodass ein dichter Cluster mit wechselnden Tempi und parallelen Rhythmen entsteht. Das ist das Ziel, denn das macht Spass.

Eine tiefergehende Botschaft steckt auf den ersten Blick nicht dahinter: einfach mal zusammen spazieren mit selbst organisierter Musik. Aber genauer betrachtet gibt es doch einen tieferen Sinn: viele ganz unterschiedliche Menschen mit ganz verschiedenen Instrumenten und Tönen, die jeder selbst bestimmt: so viel Unterschiedlichkeit kann offenbar doch etwas Gemeinsames erzeugen. Das ist in etwa auch die Philosophie des Beat- und Lyrics-Projektes Lump200, das seit 2005 besteht und die Aktion organisiert hat.
Videoaufnahmen sind extra gewünscht, denn diese sollen dann auf Facebook gepostet werden, sodass, wer lustig ist, sie remixen kann.

Clash Mob #2
22.8., kurz vor 20 Uhr
beim Eingang Oderstrasse des Tempelhofer Felds.

facebook.com/lump200

 

Mehr über Cookies erfahren