• Stadtleben
  • Comedy For Future Festival 2022: Lachen für den Klimaschutz

Stadtleben

Comedy For Future Festival 2022: Lachen für den Klimaschutz

Vom 26. bis 29. Mai ist das Comedy For Future Festival in Berlin zu sehen. Das Event möchte mit Humor auf das ernste Thema des Klimawandels aufmerksam machen: mit zahlreichen Comedy-Shows, einer Demo und einer Konferenz. Wir verraten euch alles, was ihr über die große Veranstaltung wissen müsst.

Fee Brembeck, Eckart von Hirschhausen unnd Masud Akbarzadeh setzen sich beim C4FF mit Humor für Nachhaltigkeit ein. Foto: Stefan Zeitz

Comedy For Future Festival: Das lustigste ‘Himmelfahrtskommando’ der Welt

Über das Himmelfahrtswochenende findet mit dem Comedy For Future Festival (C4FF) ein echtes Großereignis der deutschsprachigen Comedyszene statt. Rund 50 Unterhaltungskünstler:innen kommen im Schiller Theater zusammen und bringen ein volles Programm mit. Schirmherr des Comedy-Schaulaufens ist Eckart von Hirschhausen. Der deutsche Comedy-Star ist schon seit Jahren bei Scientists For Future aktiv und warnt vor den Folgen des Klimawandels.

Das Comedy For Future Festival ruft ins Bewusstsein, dass man manches nur mit Humor nehmen kann. Die deutsche Klimapolitik zum Beispiel. Dass der menschengemachte Klimawandel ein dringendes Problem darstellt, sieht man den Bemühungen der deutschen Politik jedenfalls nichtunbedingt an. Besonders nicht, wenn es darum geht, das Bemühen sozialverträglich zu gestalten. Erst Anfang Mai hat der Berliner Senat dem Volksbegehren zur Klimaneutralität der Stadt eine Absage erteilt. Darum haben es sich die Veranstalter:innen des Comedy For Future Festivals zur Aufgabe gemacht, an die 2015 von der UN aufgestellten 17 globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung zu erinnern. Zu diesen recht allgemein gehaltenen Zielen gehören etwa die Bekämpfung von Armut, die Beseitigung von Ungleichheit und besonders die Förderung nachhaltigen Wirtschaftens und globalen Klimaschutzes. Ist deswegen Dieter Nuhr zu Hause geblieben?

Comedy For Future Festival mit Demo und Comedy-Programm

Das Festival wird am 26. Mai mit der weltweit ersten “Laughparade” eröffnet. Um 12 Uhr versammeln sich Comedians, Comediennes, Klima-Aktivist:innen und -initiativen und natürlich alle, die ein Zeichen für Nachhaltigkeit setzen möchten, vor dem Brandenburger Tor. Der Umzug wird mit viel Musik, Choreografie und natürlich Humor an die Dringlichkeit erinnern, als Gesellschaft umzudenken.

Nach der Eröffnungsdemo startet das volle Humorprogramm. An vier Abenden gibt sich das Who-is-who der Comedy-Szene die Klinke in die Hand. Mit dabei sind etwa Olaf Schubert, Tobias Mann, Gayle Tufts, Johann König, Atze Schröder, Lisa Feller, Masud Akbarzadeh, Helene Bockhorst, Bodo Wartke und Horst Evers, der natürlich zu unseren Berliner Lieblingskomiker:innen gehört. Erweitert wird das ohnehin schon umfangreiche Programm durch “Mad Monkey goes Schiller”, ein Show-Teil, der in Zusammenarbeit mit dem Mad Monkey Room enstanden ist, einer der besten Comedy-Clubs in Berlin.

Berliner Lakonie: Comedian Horst Evers, einer der witzigsten Menschen in Berlin, tritt ebenfalls beim C4FF auf. Foto: Thomas Nitz

Comedy for Future macht auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz aufmerksam

Das Show-Programm ist zweigeteilt. Neben dem Comedy-Teil findet zeitversetzt im Glas Foyer des Schiller Theaters eine Konferenz statt, die sich an Interessierte aus der Kreativ- und Kulturwirtschaft, politische Akteure:innen und Unternehmer:innen richtet, die ihre Arbeit klimafreundlicher ausrichten und Nachhaltigkeit inhaltlich stärker integrieren möchten. Hier sprechen Klimaschutz-Aktivist:innen wie Clara Meyer oder Carla Reemtsma sowie Wissenschaftler:innen wie Soziologin Prof. Dr. Anita Engels, Umweltpsychologe Prof. Dr. Gerhard Reese oder Prof. Dr. Matthias Finkbeiner von der TU Berlin. Die Expert:innen sind nicht nur zum Späßchen machen da, sondern bereichern mit ihren Fachkenntnissen das Comedy For Future Festival, indem sie unterhaltsam über Nachhaltigkeit und Klimaschutz informieren.

Ihr haltet euch selbst für witzig genug, um auf der Bühne zu stehen? Dann gibt es auch dafür Programm: Am 29. Mai leiten Stephan Denzer und Eckart von Hirschhausen einen Workshop für den Stand-Up-Nachwuchs. Am Ende des Comedy For Future Festivals wird dann ein:e Hofnärr:in des Jahres gekürt.

  • Komödie am Kurfüstendamm im Schiller Theater Bismarckstraße 110, Charlottenburg, 26.-29.05., verschiedene Uhrzeiten, Infos und Tickets bekommt ihr hier

Mehr zum Thema

Was sonst noch in Berlin am 26. Mai los ist? In unserer Christi-Himmelfahrt-Liste erfahrt ihr es. Euch ist das alles nicht lustig genug auf Deutsch? Englischsprachige Stand-up-Comedy seht ihr in Berlin hier. Die besten Für Fans der Stand-Up-Comedy gibt es unser Reportage zur Comedy-Szene in Berlin. Euch zieht es eher zu politischen Kommentaren? Hier findet hier die besten Kabarett-Bühnen. Noch mehr Bühnen findet ihr in unserer Theater-Rubrik.

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad