• Stadtleben
  • Corona-Engpässe: Was jetzt wertvoll wird – von Gummis bis Gartenerde

Mangelware

Corona-Engpässe: Was jetzt wertvoll wird – von Gummis bis Gartenerde

Während sich auf dem Nudelmarkt die Lage entspannt, gibt es weiter Corona-Engpässe bei Mehl, Hefe und Toilettenpapier. Aber inzwischen haben sich auch andere Güter als ausgesprochen gefragt erwiesen. tipBerlin-Redakteur*innen waren einkaufen – und haben diese neuen Bestseller ausgemacht.

Corona-Hamstern: Osterhasen gibt es genug – Klopapier ist weiter knapp. Aber es gibt noch andere Trendgüter. Foto: Imago/Weber
Corona-Hamstern: Osterhasen gibt es genug – Klopapier ist weiter knapp. Aber es gibt noch andere Trendgüter. Foto: Imago/Weber

Gummis

Nein, nicht die Lümmeltüten. Tatsächlich gibt es einen beeindruckenden Run auf ganz normale Haushaltsgummis. Das mag mit einem anderen Engpass zusammenhängen. Weil es in Berlin kaum noch Mundschutz gibt, machen die Leute ihn sich (und vor allem ganz toll: anderen!) einfach selbst. Viele Geschäfte sind deshalb leergeräumt.

Profi-Tipp: Ein paar Einmachgläser leeressen. Schmeckt erstens gut, zweitens werden die Schließgummis frei.

Nicht-so-Profi-Tipp: Die anderen Gummis benutzen. Mundschutz mit Kondomhalterung sieht halt doch irgendwie blöd aus.

via GIPHY


Puzzle

Während viele unter der Corona-Isolation leiden, es sogar dramatische Entwicklungen etwa im Bereich der häuslichen Gewalt gibt, haben offenbar andere doch noch (zu viel?) Zeit. Puzzles werden knapp! Oft belächelt als Senioren-Zeitvertreib, wissen die Kenner um ihren meditativen Wert. Fast so gut wie Yoga, dabei weniger anstrengend. Jackpot!

Profi-Tipp: Stattdessen mal diese eine Schublade aufräumen, die (fast) jeder von uns hat – ja genau die, in die man sonst alles reinwirft. Wenn die danach ordentlich aussieht, ist das genauso befriedigend wie ein fertiges Puzzle.

Nicht-so-Profi-Tipp: Vase kaputtwerfen und wieder zusammensetzen. Macht doch nur Archäologen Spaß.

Profi-Profi-Tipp: Ravensburger hat ein Disney-Puzzle mit 40320 Teilen. Enjoy Isolation!

View this post on Instagram

Puzzle = Table ✅ #40320pieces #ravensburgerglobal

A post shared by Eva(-Maria) (@evaklammeraufmariaklammerzu) on


Gewichte

Was machen die ganzen Hobby-Pumper eigentlich jetzt, da die Studios alle zu sind. Richtig: versuchen, die natürlich ganz natürlich gewachsenen Muskelberge zuhause aufrecht zu erhalten. Aber auch diejenigen, die nur gemäßigt Fitness machen, sehen die Muskelberge schnell schwinden. Bei Versandhändler gab es einen sehr auffälligen Anstieg beim Gewichte-Verkauf. Bei vielen gibt es allerdings in der Corona-Isolation eher eine Gewichtszunahme. Diese Sportübungen für zuhause können helfen.

Profi-Tipp: Backsteine als Gewichte nehmen. Oder einfach mal durchatmen. Ist auch ok.

Nicht-so-Profi-Tipp: Steroide selbst machen. Oder generell welche nehmen. Dicke Muskeln sind nicht alles.

via GIPHY


Nintendo Switch

Noch so ein First-World-Problem: Videospielkonsolen werden knapp. Allen voran die aktuelle Nintendo-Konsole. Amazon hat nur noch völlig überteuerte Angebote, auch Real verlangt online 999 Euro statt der üblichen 329, Otto und Neckermann liefern ab Juni. Liegt auch stark am neuen Spiel „Animal Crossing“, einer putzigen Lebenssimulation, die sich gerade in der neusten Auflage zum Millionenseller entpuppt.

Profi-Tipp: Den alten Game Boy rauskramen. Tetris ist immer das beste Spiel.

Nicht-so-Profi-Tipp: In der Nachbarschaft mit Bällen auf Hunde und Katzen werfen und „Ich schnappe sie alle“ schreien! Pokémon ist weiterhin nur ein Spiel.

View this post on Instagram

My Berlin inspired room wouldn’t be complete without @nordiblu !!! #AnimalCrossing #ACNH #nordiblu #music #AnimalCrossing

A post shared by Heddl on Chromatica (@ac_heddlonchromatica) on

Das Switch-Spiel der Stunde: Animal Crossing. Leider sind Konsolen knapp. Dafür kann man sich selbst Zeichen bauen, sogar BVG-Style.

Blumenerde

Die Deutschen kaufen Blumenerde, als wollten sie den gesamten Gazastreifen begrünen. Tatsächlich geht es aber wohl vorrangig um die Balkone, die sich alle so richtig hübsch machen oder für Pflanzen wie Paprika und Avocado nutzen wollen. Es ist ja fast davon auszugehen, dass wir alle diesen Frühling viel, viel Zeit daheim verbringen. Glücklich also jene, die sich ihren Austritt etwas hübsch (oder praktisch) gestalten. So sie noch Erde bekommen.

Profi-Tipp: Schwierig. Plastikblumen sind streitbar, zum Diebstahl im nächsten Stadtpark würden wir hier nicht raten wollen. Schnittblumen auf den Tisch und drinnenbleiben vielleicht? Na warum nicht.

Nicht-so-Profi-Tipp: Erde im nächsten Stadtpark stehlen und sich dabei erwischen lassen.


Liegestühle

Direkte Korrelation zum steigenden Blumenerde-Absatz. Wer sich den Balkon begrünt hat, will das auch genießen.

Profi-Tipp: Hängematte.

Nicht-so-Profi-Tipp: Nur noch matt abhängen.


Alles was man zu Ostern – und warum es gefeiert wird – wissen muss. Und wo man trotzdem ein bisschen Kirche (im Internet) hat, wenn man glaubt. Und wo man Eier in der Wohnung verstecken kann.

Mehr über Cookies erfahren