• Stadtleben
  • Dahlem entdecken: 12 Tipps für den Stadtteil

Berlin erkunden

Dahlem entdecken: 12 Tipps für den Stadtteil

Im grünen Südwesten Berlins läuft das Leben ruhig ab. Langweilig wird es in Dahlem darum aber nicht. Im Gegenteil: Es gibt viele Möglichkeiten, sich hier einen schönen Tag zu machen. Das Spazieren in schönen Grünanlagen und zwischen historischen Häuserfronten kostet nicht mal etwas, und zwischen lauschigen Parks und prächtigen Alleen kann man auf kulinarische Entdeckungsreise gehen. Wir haben 12 Tipps, wie ihr in Dahlem garantiert ein paar schöne Stunden verbringt.


Stadtflucht genießen auf der Domäne

Dahlem Tipps Auch während des Lockdowns geöffnet: Die Domäne Dahlem ist ein historisches Rittergut. Natur und Ruhe lassen sich hier gratis genießen.
Die Domäne Dahlem ist ein historisches Rittergut. Natur und Ruhe lassen sich hier gratis genießen. Foto: Imago/Uwe Steinert

Die Domäne Dahlem ist ein historisches Rittergut mit viel Natur und gleichzeitig eines der schönsten Freilichtmuseen Berlins. Schweine, die sich im Dreck suhlen, weidende Kühe und grasende Schafe – hier kann man wunderschöne Spaziergänge machen und in der Stadt ländliche Weite genießen. Das Gelände ist sogar groß genug, um es mit dem Fahrrad zu erkunden. Entweder man lässt sich anschließend im Schatten eines Apfelbaums nieder und liest ein gutes Buch oder man holt sich auf der Domäne im Landgasthaus ein Stück warmen Rhabarber-Streuselkuchen und wirft auf dem Rückweg noch einen Blick in die Tierställe.

  • Domäne Dahlem Eingang Königin-Luise-Straße 49 oder Franz-Grothe-Weg, Dahlem, Mo-So 7-22 Uhr, Tel. 030/66 63 00 0, www.domaene-dahlem.de

Im Thielpark picknicken – mit Schoko-Eclaires und Kaffee von Aux Delices Normands

Dahlem Tipps Die leckeren Backwaren von Aux Delices Normands sind in Berlin-Dahlem beliebt.
Die leckeren Backwaren von Aux Delices Normands sind in Berlin-Dahlem beliebt. Foto: Imago/ZUMA Wire

Die feinen französischen Backwaren von Aux Delices Normands und die Ruhe im grünen Dahlem ergeben eine perfekte Mischung. An einem sonnigen Tag holen wir uns darum am liebsten einen Kaffee und ein paar Schoko-Eclairs in der Ihnestraße und entspannen auf der großen Rasenfläche im nahegelegenen Thielpark. Wer nicht auf Süßes aus ist: Auch die herzhaften Tartes von Aux Delices Normands schmecken zum Dahinschmelzen gut.

  • Aux Delices Normands Ihnestraße 29, Dahlem, Mo-Fr 6.30-18 Uhr, Sa+So 7-18 Uhr, Tel. 030/832 28 212, www.auxdelicesnormands.de

Ins Schwitzen kommen auf dem Trimm-Dich-Pfad im Grunewald

Dahlem Tipps Zweieinhalb Kilometer Anstrengung im Grünen: Der Trimm-Dich-Pfad bietet eine schöne Mischung aus Kraft- und Ausdauersport.
Zweieinhalb Kilometer Anstrengung im Grünen: Der Trimm-Dich-Pfad bietet eine schöne Mischung aus Kraft- und Ausdauersport. Foto: Imago/Camera 4

Ja, es gibt viele schöne Fitnessstudios in Berlin, aber Sport im Wald hat einfach eine eigene Magie. Schon allein deshalb, weil es nirgendwo anders in der Stadt so reine Luft zum Atmen gibt. An schönen Tagen ist der Trimm-Dich-Pfad im Grunewald daher unsere erste Wahl, wenn wir uns bewegen wollen. Auf dem zweieinhalb Kilometer langen Pfad wechseln sich Jogging- und Kraftphasen ab.

Die rund 20 Übungsstationen sind für Klimmzüge, Hockstrecksprünge und Kniebeugen ausgelegt. Wer gerade erst loslegt mit dem Training: Übungstafeln auf dem Trimm-Dich-Pfad erklären jede Übung im Detail. Noch mehr tolle Orte für Outdoor-Sport in Berlin findet ihr hier.

  • Trimm-Dich-Pad Hüttenweg 90, Dahlem

Pflanzen in der Königlichen Gartenakademie shoppen und Kuchen essen

Dahlem Tipps Die leckeren Kuchenpakete aus der Königlichen Gartenakademie gibt es zum Glück auch zum Mitnehmen.
Die leckeren Kuchenpakete aus der Königlichen Gartenakademie gibt es zum Glück auch zum Mitnehmen. Foto: Königliche Gartenakademie

Die Königliche Gartenakademie soll Pflanzenliebhaber:innen Ästhetisches, Praktisches und Geschichtliches rund um die Gartenkunst vermitteln. Zur Akademie gehören eine Baumschule und eins der schönsten Gartencenter Berlins. Das Sortiment ist breit, die Pflanzenauswahl hat es in sich. Nach oder während der Shopping-Tour lohnt sich ein Abstecher ins gemütliche Café der Gartenakademie.


Während eines ausgedehnten Spaziergangs prächtige Architektur bewundern

Dahlem Tipps Villa in der Pacelliallee in Dahlem: Dahlem ist nicht langweilig, denn hier lässt sich interessante, teils historische Architektur bestaunen.
In Dahlem lässt sich interessante, teils historische Architektur bestaunen, wie die Villa an der Pacelliallee. Foto: Imago/Schöning

Neben den vielen modernen Campus-Gebäuden der Freien Universität Berlin steht Dahlem vor allem für noble Einfamilienhäuser, luxuriöse Villen und lauschige Parks. Vor allem zwischen der Clayallee und dem U-Bahnhof Podbielskiallee lässt sich hier besondere, teils historische Architektur bewundern.

Viele Villen, zum Beispiel in der Pacelliallee, werden hinter hohen Zäunen und dichten Hecken versteckt, aber hier und dort kann man einen Blick erhaschen – und es gibt viel zu sehen. Die Straße Im Dol gilt als besonders begehrte Wohnlage, einige Häuser in der Nähe sind daher im Besitz von Prominenten und Politiker:innen. In der Gegend wohnt zum Beispiel auch Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU). Kein Wunder: Der Dol erinnert an eine lauschige Vorstadtwelt – nur mit mehr Zäunen.


Lokalkolorit schnuppern mit einem feinen Bier von Foersters

Seit 2014 steht Foersters Feine Biere in Dahlem für Bier-Spezialitäten aus aller Welt. Die eignen sich natürlich für besondere Anlässe, aber auch für einen entspannten Spaziergang. Wer will, kann sich zum Bier auch noch einen Happen zu Essen gönnen: zum Beispiel ein Bio-Roggensauerteigbrot mit mittelaltem Gouda und Spreewälder Gewürzgurke und Kren oder ofenfrischen Leberkas mit Meerrettichsenf und frischem Falkenbrot.


Sizilianisches Eis von Il Pistacchio schlecken

Dahlem Tipps Seit einigen Wochen gibt es bei Il Pistacchio in Berlin-Dahlem leckeres, sizilianisches Eis.
Bei Il Pistacchio in Berlin-Dahlem gibt es leckeres sizilianisches Eis. Foto: il pistacchio

Jahrelang zogen an der Königin-Luise-Straße 71 Geschäfte ein und aus. Die Kundschaft ist überschaubar, zu verschlafen scheint dieser Teil von Dahlem, obwohl er sich nur ein paar Autominuten entfernt von der belebten Clayallee und von mehreren Schulen befindet.

Seit Anfang April 2021 ist jetzt das Eiscafé Il Pistacchio eingezogen und versorgt die Menschen im Kiez mit sizilianischem Eis. Eine authentische Prise Bella Italia passt gut in diesen Teil des Villenbezirks – Daumen drücken, dass sich die sympathische Gelateria hier langfristig eingerichtet hat.

  • Il Pistacchio Königin-Luise-Straße 71, Dahlem, Mo-Fr 11-19 Uhr, Sa+So 11-20 Uhr, Tel. 0176 810 270 56

Europas größten Stadtwald erkunden

Dahlem Tipps Der Grunewald ist der größte Stadtwald Europas und während des Lockdowns ein beliebter Rückzugsort, um Kraft zu tanken und Ruhe zu finden.
Der Grunewald ist der größte Stadtwald Europas und ein beliebter Rückzugsort, um Kraft zu tanken und Ruhe zu finden. Foto: Imago/Sorge

Hättet ihr’s gewusst? Der 3000 Hektar große Grunewald ist der größte Stadtwald Europas. Rund um die Uhr lädt diese Naturoase zum Spazieren und zum Atmen guter Luft ein. Im Schatten von Kiefern, Eichen, Buchen und Weiden kann man sich hier die Beine vertreten. Gemütlich Halt machen kann man dann zum Beispiel am Restaurant Châlet Suisse oder bei den 12 Apostoli, wo es gutes Essen gibt.

  • Grunewald Eingang zum Beispiel an der Clayallee/Ecke Königin-Luise-Straße, Dahlem

Ein leckeres Mittagessen im Alten Krug

Dahlem Tipps Dahlemer:innen schätzen die ehrliche Küche im Alten Krug und beim ersten Sonnenstrahl ist der schöne Biergarten gerappelt voll.
Die Menschen in Dahlem schätzen die ehrliche Küche im Alten Krug. Foto: Imago/Schöning

Die Menschen in Dahlem lieben den Alten Krug vor allem heiß und innig für seinen großen, lauschigen Biergarten. Aber das Restaurant, das Gäste schon seit dem frühen 19. Jahrhundert anlockt, überzeugt auch mit seiner bodenständigen Küche. Die Karte des Alten Krugs bietet Klassisches wie Roastbeef mit Bratkartoffeln und Berliner Blutwurst mit Kartoffelpüree.


Bei berühmten Gräbern vorbeischauen auf dem Waldfriedhof

Der Waldfriedhof Dahlem ist die letzte Ruhestätte prominenter Personen. Wer die selige Stille der Grünanlage zu schätzen weiß, findet hier während eines Spaziergangs Entspannung.
Der Waldfriedhof Dahlem ist die letzte Ruhestätte prominenter Personen. Wer die selige Stille der Grünanlage zu schätzen weiß, findet hier während eines Spaziergangs Entspannung. Foto: Imago/Schöning

Für die meisten Menschen sind Friedhöfe Orte, die es zu meiden gilt. Dabei tut die selige Stille, die zwischen Gräbern herrscht, durchaus gut. Und es verändert unser Verhältnis zum Tod ein kleines bisschen, wenn wir beobachten, wie die Natur dem Ableben trotzt, wenn Grabstätten von Pflanzen überwuchert werden und Tiere auf grünen Friedhöfen nisten.

Der Waldfriedhof Dahlem gehört wohl zu den schönsten Ruhestätten in Berlin. Und wer hier zwischen alten Bäumen und dichten Sträucherrn spazieren geht, stößt auch auf Grabsteine mit bekannten Namen: Prominente wie der Komiker Harald Juhnke und der ehemalige Bundespräsident Richard von Weizsäcker fanden hier ihre letzte Ruhe.

  • Waldfriedhof Dahlem Hüttenweg 47, Dahlem

Historische Botschaftsgebäude besichtigen

Dahlem Tipps Das Gebäude der irakischen Botschaft in Berlin-Dahlem ist nicht nur riesig und architektonisch auffällig, sondern steht auch seit 2010 unter Denkmalschutz.
Das Gebäude der irakischen Botschaft in Dahlem ist riesig, architektonisch auffällig und steht seit 2010 unter Denkmalschutz. Foto: Imago/Steinach

Neben luxuriösen Einfamilienhäusern reihen sich in Dahlem Botschaften vieler Länder aneinander. Und die Landesvertretungen machen nicht selten architektonisch etwas her. Es lohnt sich also, einen ausgedehnten Spaziergang zwischen den U-Bahnhöfen Podbielskiallee und Oskar-Helene-Heim zu unternehmen und bei Vertretungen wie der des Irak vorbeizuschauen. Weitere Botschaften, die nicht nur für Architekturfans spannend sind, stellen wir hier vor.

  • Botschaften besichtigen Zwischen U-Bhf. Podbielskiallee und U-Bhf. Oskar-Helene-Heim

Frisch vom Feld: Im Hofladen der Domäne Dahlem einkaufen

Dahlem Tipps Frischer geht es kaum: Im Hofladen der Domäne Dahlem kann man Gemüse und Fleisch aus eigener Erzeugung und Tierhaltung kaufen.
Frischer geht es kaum: Im Hofladen der Domäne Dahlem kann man Gemüse und Fleisch aus eigener Erzeugung und Tierhaltung kaufen. Foto: Imago/tagesspiegel

Nach dem Motto „Vom Acker bis zum Teller“ wird auf der Domäne Dahlem biologische Landwirtschaft mit traditionellem Ackerbau verbunden. Die Erzeugnisse kann man in dem Hofladen des alten Ritterguts erwerben. Je nach Saison bekommt man hier Obst und Gemüse, wie Erdbeeren, Himbeeren, Salate und Kräuter. Und regelmäßig ist aus der Tierhaltung der Domäne Dahlem zum Beispiel auch Speck und hausgemachte Leberwurst erhältlich.

Auch immer sehr beliebt: die hausgemachten Fruchtaufstriche und der Honig aus der eigenen Imkerei. Aufgestockt wird das Angebot des Hofladens mit Eiern, Backwaren, Säften und Tees – die Produkte stammen von Partnerhöfen aus der Region.

  • Hofladen Domäne Dahlem Königin-Luise-Straße 49, Dahlem, Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 8-14 Uhr, Tel. 030/66 63 00 23, mehr Informationen hier

Mehr Berlin entdecken? Tipps für andere Stadtteile


Mehr Tipps für den Südwesten Berlins

Schaut doch mal bei der Pflanzenvielfalt im Botanischen Garten Berlin vorbei, wenn es euch schon nach Dahlem verschlagen hat. Einen der lebendigsten Kieze findet ihr rund um den U-Bahnhof Onkel Toms Hütte. Neben den ganzen Villen gehören die Bauten der FU Berlin zur bemerkenswerten Architektur West-Berlins.

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad