• Stadtleben
  • Daniel Gäsche: „Eingereist und abgetaucht. Illegal in Deutschland.“

Stadtleben

Daniel Gäsche: „Eingereist und abgetaucht. Illegal in Deutschland.“

Sie haben als Sportreporter gearbeitet und die Biografie von ufaFabrik-Impresario Juppy Becher geschrieben. Warum haben Sie nun ein Buch über Menschen verfasst, die illegal in Deutschland leben? ?
Daniel Gäsche?ch bin seit eineinhalb -Jahren mit einer Brasilianerin zusammen, seit zehn Monaten mit ihr verheiratet. Über sie habe ich viele ihrer Landsleute kennen-gelernt, auch Leute, die hier ohne Papiere leben, einige von ihnen bereits seit vier oder fünf Jahren. Mich hat interessiert, wie diese Menschen hier zurechtkommen.

Wie viele Menschen leben in Berlin beziehungsweise in Deutschland ohne Aufenthaltserlaubnis? ?
Statistisch kann man solche Zahlen nicht erheben, denn diese Leute sind ja nirgendwo angemeldet. Trotzdem schätzen Experten aufgrund diverser Hinweise, dass die Gesamtzahl der Papierlosen in Deutschland bei rund 500?000 und in Berlin bei etwa 100?000 bis 150?000 liegt. Darunter sind viele Serben, aber auch Vietnamesen und Südamerikaner.

Wie lebt es sich ohne Papiere? ?
Die Brasilianerin Maria aus Manaus etwa, die nicht wirklich so heißt, putzt in vielen Berliner Haushalten. Sie ist stets um Unauffälligkeit bemüht und gut gekleidet, denn sie lebt in ständiger Angst vor polizeilichen Kontrollen und der Abschiebung. Wobei ihre Hellhäutigkeit ein Vorteil ist, die Polizei kontrolliert eher Dunkelhäutige. Jemand wie Maria darf nicht krank werden, da sie sich nicht versichern kann. Außerdem kann sie ihren Arbeitgebern gegenüber keine Rechte einklagen.

Arbeitgeber sparen sich die Sozialabgaben, Endverbraucher bekommen günstige Dienst-leistungen oder Produkte? ?
Da ist auf jeden Fall was dran. Laut Knappschaft sind in Berlin 6?600 Haushalts- und Putzhilfen registriert. Tatsächlich schätzt man aber, dass etwa 100?000 Menschen in Berliner Haushalten arbeiten. Man kann davon ausgehen, dass darunter Tausende Menschen ohne Papiere sind. Auch in der Gas-tronomie und Landwirtschaft arbeiten viele illegal in Deutschland lebende Menschen. Aber die Strafen für Arbeitgeber, die Menschen ohne Papiere beschäftigen, sind auch nicht so hoch.  

Interview: Eva Apraku

Daniel Gäsche: ?“Eingereist und abgetaucht. Illegal in Deutschland“?, Militzke Verlag, 224 Seiten, 14,90 Ђ

Mehr über Cookies erfahren