Stadtleben

Der konsequente Tunnelblick

Es gibt ja so Manches, was einem im großstädtischen Umgang miteinander auf die Nerven gehen kann; ein herausragendes Ärgernis ist dabei auf jeden Fall der konsequente Tunnelblick.
Fußgänger, die ganz penibel peilen, ob sie es schnell noch über die rote Ampel schaffen, um dann mitten auf der Straße stur vom sich gefährlich schnell nähernden Autofahrer wegzublicken, als gelte es dem zu signalisieren: ich sehe jetzt nicht, wie Du mich gleich totfährst. Du allein wirst schuld daran sein! Ähnlich verhält es sich auch mit zahlreichen Bediensteten des Einzelhandels oder bei Behörden mit Publikumsverkehr, die einen sehr wohl ihre heiligen Hallen betreten sehen, sich dann jedoch konsequent einer beliebigen Tätigkeit oder dem Gespräch mit Kollegen zuwenden, um den „Kunden“ erst einmal durch längeres Warten Demut zu lehren. Euch allen rufe ich zu: Schau mir in die Augen, Kleines!

Mehr über Cookies erfahren