Stadtleben

Deutschlandspiel in 3D

Public ViewingAm kommenden Mittwoch (23.6.) geht es bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika für Deutschland um die Wurst. Im letzten Gruppenspiel gegen Ghana entscheidet sich, ob die Elf von Bundestrainer Joachim „Jogi“ Löw ins Achtelfinale einzieht oder am Donnerstag ihre Koffer packen muss.
Da spätestens seit der Sommermärchen-WM vor vier Jahren das Public Viewing zum Pflichtprogramm bei Deutschland-Spielen gehört, gibt es Fußball-Leinwände in der Hauptstadt inzwischen wie Sand am Meer und wenn die Leute gut drauf sind, kann sogar echte Stadionatmösphäre aufkommen. Dass das Fußballspiel auf der Leinwand dabei eher zweidimensional daherkommt, interessiert da nicht.
Und wen es doch stört, der ist am Mittwoch in den UCI-Kinosälen am Eastgate oder in den Gropius-Passagen genau richtig. Dort gibt es das Deutschlandspiel nämlich in 3D. Für sieben Euro Eintritt kann da schnell mal das Gefühl aufkommen, der Querschläger von Lukas Podolski kommt direkt auf einen zu.
Tickets für das dreidimensionale Fußballspiel gibt es ab sofort auf der Homepage www.uci-kinowelt.de

Foto: Wandersmann, pixelio.de

Mehr über Cookies erfahren