• Stadtleben
  • Die Beschaffung von Waren in der Gastronomie

Service

Die Beschaffung von Waren in der Gastronomie

Praktisch jeder Gastronom muss sich auch mit dem Thema Warenwirtschaft beschäftigen. Dabei spielt es im Grunde keine Rolle, ob es sich um eine große Systemküche oder den Inhaber von einem Imbiss handelt. Eine reibungslose Warenwirtschaft ist entscheidend für den Unternehmenserfolg und garantiert allen, dass die Speisen und Getränke zu jeder Zeit und mit den besten Qualitätsstandards den Kunden angeboten werden können. Der Begriff Warenwirtschaft umfasst somit grundsätzlich alle Warenbewegungen, die sich innerhalb sowie außerhalb des Betriebs abspielen. Dazu gehören die Beschaffung von Lebensmitteln, die Verwaltung sowie die Sicherstellung der Qualität und die Lagerung. Doch worauf kommt es dabei tatsächlich an?

Foto: Dinesh Ramaswamy on Unsplash

Wie sehen die Anforderungen an ein Warenwirtschaftssystem aus?

Je nach Zielsetzung der individuellen Gastronomie können die Anforderungen natürlich unterschiedlich aussehen. Wichtig ist jedoch die Dokumentation der physischen Warenbewegungen sowie die Information über diese. Als Anforderungen können somit gesehen werden:

– die Aktualität:
Sie ermöglicht eine kurzfristige und stetige Betriebsoptimierung.

– die Genauigkeit:
Durch sie wird der Erfolg oder der Misserfolg deutlich.

– die Verfügbarkeit:
Informationen sollten jederzeit zur Verfügung stehen.

– die Auswertbarkeit:
Grundsätzlich müssen alle Informationen verdichtet sowie aufbereitet werden können.

Darüber hinaus: Auch eine Anbindung des Systems, das genutzt wird, an die eigene Buchhaltungssoftware sollte stets einfach umzusetzen sein. Wenn es um das Essen und Trinken geht, geht es jedoch auch um die Bevorratung in der Gastronomie. Gastrobedarf kann heute natürlich auch einfach online bestellt werden, was zahlreiche Vorteile zu bieten hat. Dies betrifft nicht nur Lebensmittel, sondern auch Verbrauchsgüter wie Einwegbesteck oder Folien, Papier und Servietten sowie Ausstattungen wie die Berufskleidung, Geschirr oder alles, was es für ein gelungenes Buffet braucht.

Selbstverständlich ist es auch möglich, die Getränke online zu bestellen, die für den Betrieb gebraucht werden. Das Bestellen der Produkte online, hat dabei zahlreiche Vorteile zu bieten.

Die Vorteile

Ein wesentlicher Vorteil der Beschaffung von Lebensmitteln, Getränken und alles, was für die Gastronomie benötigt wird, im Internet, hat vor allem den Vorteil, dass man alle Produkte praktisch auf einem Blick angeboten bekommt. Ein lästiges und vor allem zeitaufwendiges Suchen nach bestimmten Produkten und Richtungen in unterschiedlichen Geschäften ist daher nicht mehr notwendig. Der Zeitfaktor ist einer der ausschlaggebendsten Argumente für eine Bestellung über eine Online-Plattform. Bei Manfreddo.com lautet deshalb das Motto „Klick Klick Fertig.“.

Kleine Snacks, Basisprodukte und Öle können heute auch natürlich online erworben werden. In der Gastronomie bestimmt das Angebot von speziellen Lebensmittel die Art des Restaurants. Handelt es sich dabei um ein Kaffeehaus oder eine Haubenküche? Werden exotische Speisen oder Hausmannskost gekocht? Es spielt keine Rolle, um welches Restaurant es sich handelt, online bekommt man heute bereits fast alles, was notwendig ist, um seine Gäste mit den besten Speisen zu verwöhnen.

Auch die Preise können online meist viel besser miteinander verglichen werden. Mitunter darf man sich sogar auf das eine oder andere Schnäppchen freuen. Eine zuverlässige und pünktliche Lieferung darf man ebenfalls erwarten, was auch als Vorteil angesehen werden kann. Selbstständig muss heute kein Gastronom mehr durch die Lager und Märkte laufen, wenn die Produkte ihm auch einfach vor die Haustüre gebracht werden können. Es hat sich somit einiges geändert. Heute darf sich auch die Gastronomie über die Vorteile des Internets freuen!

Mehr über Cookies erfahren