Stadtleben

Die Kanzler-U-Bahn in Berlin fährt

Kanzler_U_BahnDamit endet die knapp 60-jährige Wartezeit auf Schienenverkehr unter dem Reichs­tag – die Planungen für den Untergrund datieren aus den 50er Jahren. Zwar fährt die U55 erst mal nur vom Hauptbahnhof über den Bundestag zum Brandenburger Tor. Doch spätestens 2010 soll sie schon weitergebaut werden. Ziel ist die Lückenschließung am Alexanderplatz. Dort soll die U55 dann mit der U5 verschmelzen. Schade ist eigentlich nur, dass mit dem Zugverkehr ein schöner Veranstaltungs- und Aus­stellungsort verschwindet. Aber Berlin hat ja noch viele Geis­terbahnhöfe, zum Beispiel unterm Oranienplatz.

Text: Britta Geithe

Mehr über Cookies erfahren