• Stadtleben
  • Die peinlichsten Berliner: Claus Peymann

Stadtleben

Die peinlichsten Berliner: Claus Peymann

Peymann ist ein treuer Stammgast der tip-Kolumne „Kantine“ im Ressort Bühne, und seit es die Liste der Peinlichen Berliner gibt, findet er immer wieder einen Weg, sich auf die Liste setzen zu lassen. Eigentlich wollten wir dieses Jahr ohne unseren Lieblingstheaterclown auskommen, schließlich wird auch der beste Witz irgendwann langweilig, wenn man ihn zu oft erzählt hat. Aber es gibt kein Entrinnen, Peymann hat es wieder geschafft. Wie es sich für einen Klassiker zu Lebzeiten gehört, hat er seine gesammelten Sprüche, Interviews und Anekdoten in einem dicken Buch („Peymann von A bis Z“) veröffentlicht: Bekenntnisse eines Ego-Shooters der Extraklasse. Kostprobe: „In meiner Polterigkeit bin ich lächerlich.“ Kann man so sagen.

Mehr über Cookies erfahren