• Stadtleben
  • Die peinlichsten Berliner: Evil Jared Hasselhoff

Stadtleben

Die peinlichsten Berliner: Evil Jared Hasselhoff

Evil Jared HasselhoffEvil Jared ist Bassist der Schwanz-auf-den-Tisch-Rock­band Bloodhound Gang, die hier wie Stars hofiert werden, die in ihrem Herkunftsland USA aber jeder scheuß­lich findet – so wie den Namensgeber David Hasselhoff. Wahlberliner Jared stellte seinen ausrangierten Partybus zur Verfügung, worin er das neue Guns’N’Roses-Album feierte, mit dem er nun rein gar nichts zu tun hat. Besuch erhielt der unbeauftragte Rockstar-Lakaie dort vom nicht minder ausrangierten Christian „Benny Beimer“ Kahrmann. Hasselhoff zog nach Berlin, weil er  nicht ertrug. Der ist ja jetzt weg. Also, time to say good bye, Hasselhoff!