• Stadtleben
  • Die peinlichsten Berliner: Fiona Erdmann

Stadtleben

Die peinlichsten Berliner: Fiona Erdmann

Fiona Erdmann ist eine peinliche Person in einem attraktiven Körper – und das macht sie für die Medienwelt interessant. Bekannt wurde die Dudweilerin als äußerst zickige Teilnehmerin der zweiten Staffel von Heidi Klums „Topmodel“-Show. Hier schaffte sie es dank schlechten Benehmens und einer vagen Ähnlichkeit mit Sophie Marceau immerhin bis auf Platz vier. Seitdem nervt Erdmann durch Medienpräsenz: ausziehen für den „Playboy“, kochen mit Tatjana Gsell beim „Perfekten Promi Dinner“ und moderieren an der Seite von Bushido. Kann es noch viel schlimmer kommen? Ja, es kann. Frau Erdmann ist dieses Jahr nach Berlin gezogen.

Mehr über Cookies erfahren