• Stadtleben
  • Die peinlichsten Berliner: Frank Schirrmacher

Stadtleben

Die peinlichsten Berliner: Frank Schirrmacher

Frank-schirrmacherMindestens 50.000 Euro Strafgeld im Falle der unbotmäßigen Vorveröffentlichung von Kritiken: Mit solchen Summen bedrohte Cons­tantin Film die ersten, handverlesenen Journalisten, denen man den „Baader Meinhof Komplex“ zeigen wollte. Die „Süddeutsche Zeitung“ lehnte ab und machte den Skandal öffentlich. „FAZ“-Chef Frank Schirrmacher griff zu und setzte seiner Berliner Sonntags-„FAZ“-Redaktion einen delirierenden Jubeltext ins Blatt. Das Trendsetting misslang. Selbst in der eigenen Zeitung trat man ihm eine Woche später mit einem herben Verriss entgegen.

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad