• Stadtleben
  • Die peinlichsten Berliner: Frank Schirrmacher

Stadtleben

Die peinlichsten Berliner: Frank Schirrmacher

Frank-schirrmacherMindestens 50.000 Euro Strafgeld im Falle der unbotmäßigen Vorveröffentlichung von Kritiken: Mit solchen Summen bedrohte Cons­tantin Film die ersten, handverlesenen Journalisten, denen man den „Baader Meinhof Komplex“ zeigen wollte. Die „Süddeutsche Zeitung“ lehnte ab und machte den Skandal öffentlich. „FAZ“-Chef Frank Schirrmacher griff zu und setzte seiner Berliner Sonntags-„FAZ“-Redaktion einen delirierenden Jubeltext ins Blatt. Das Trendsetting misslang. Selbst in der eigenen Zeitung trat man ihm eine Woche später mit einem herben Verriss entgegen.

Mehr über Cookies erfahren