• Stadtleben
  • Die peinlichsten Berliner: Heidi Hetzer und Partygäste

Stadtleben

Die peinlichsten Berliner: Heidi Hetzer und Partygäste

Heidi_Hetzer_by_Christian_SchulzDoch als Society-Lady ist etwa Berlins berühmteste Opel-Händlerin Heidi Hetzer (71) auch keine Offenbarung. Gerade gibt sie die Schließung von zwei Filialen bekannt, schon muss sie auf einer opulenten Gala den neuen Opel Insignia (ab 22.700 Euro) präsentieren. Ihr Spendenaufruf für „Ein Herz für Kinder“ wurde von den 1000 ausgewählten Gästen (u.a. Rolf Eden, Barbara Schöne) mit 590 Euro beantwortet – das sind etwa 59 mildtätige Cent pro Opel-Gast. Hey, Charlottenburg, Charity sieht anders aus.

Mehr über Cookies erfahren